Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

 

 

Leistungsbeschreibung herunterladen

Betonsanierung von EU in der Region Rostock, Stralsund, Güstrow, Bergen auf Rügen

Jetzt potentielle Auftragnehmer kontaktieren >>
Der Download ist Premium-Kunden möglich!

 

Diese Leistungsbeschreibung dient der Vorinformation für die Einzelpositionen.
Zur Teilnahme am Wettbewerb registrieren Sie sich bitte als Bieter und fordern die kompletten Vergabeunterlagen beim Auftraggeber an.
 

 

 

Einzelpositionen zum Projekt "18055 Rostock. Das Amt für Verkehrsanlagen (AfV) der Hansestadt Rostock schreibt für die Hansestadt sowie auf Rechnung der RSAG folgend".

die Positionen als PDF speichern >>>
Grundinstandsetzung Petribrücke
0 Allgemeine Leistungen
0. 1 Baustelleneinrichtung
0. 1. 10 Baustelle einrichten Sämtl.LV-Abschn. Zufahrt vorh. 1 Psch
0. 1. 20 Baustelle räumen Sämtl. LV-Abschn. 1 Psch
0. 1. 30 Zusätzliche An- und Abreise 1 St
0. 1. 40 Verlängerung der Baustelleneinrichtung 1 Wo
0. 1. 50 Überwachung des Betoneinbaues 1 Psch
0. 1. 60 Unterhaltung Baustellenzufahrten 1 Psch
0. 1. 70 Koordinierungszuschlag 1 psch
0. 1. 80 Baubüro für AG auf- und abbauen Fläche 25 m2 Zuf+Platz Wahl AN Platz für 2 PKW 1 Psch
0. 1. 90 Baubüro für AG vorhalten 7 Mt
0. 1. 100 Zuarbeit zum SiGe-Plan des AG 1 Psch
0. 1. 110 Zuarbeit Vorankündigung 1 Psch
0. 2 Stundenlohnarbeiten, Gerätesätze
Stundenlohnarbeiten sind nur mit Zustimmung der
0. 2. 10 Polier 18 h
0. 2. 20 Facharbeiter 18 h
0. 2. 30 Helfer 18 h
0. 2. 40 Auszubildender 18 h
0. 2. 50 Zuschlag Nachtarbeit für eine Kolonne 14 h
0. 2. 60 Zuschlag Sonntagsarbeit für eine Kolonne 10 h
0. 2. 70 Kompressor mit Hammer 5 h
0. 2. 80 LKW bis 5 t 5 h
0. 2. 90 LKW über 5 t 5 h
1 Los 1, Arbeiten Oberseite, erdseitig
1. 1 Baugrube. Wasserh., Bauw.-Hinterf.
1. 1. 10 Suchgraben herstellen Klasse 3 bis 5 Tiefe bis 1,25 m Boden einb.u.v. 20 m3
1. 1. 20 Baugrube herstellen Klassen 3 bis 5 Tiefe 1,75-3 m Aush.i.lag./entf. 180 m3
1. 1. 30 Baugrube herstellen Klassen 3 bis 5 Tiefe 1,25-1,75 m Aush.i.lag./entf. 60 m3
1. 2 Entwässerung
1. 2. 10 Freifallentwässerung in vorh. Überbau einb. Verl.bis UF Überb 8 St
1. 2. 20 Brückenablauf einbauen Stahlbetonüberbau Senkr. Abgang 100 Klebeflansch 8 St
1. 2. 30 Brückenablauf einbauen Rost 300 x 400 mm Seitl. Abgang 150 4 St
1. 2. 40 Schacht, komb. Bauweise, herstellen DU = 1000 mm KSKL Steig. DIN 1211 T Untert.1-1,5 m T Obert.0,3-0,6 m Aufl. gew. Boden Beton-Halbschale 3 St
1. 2. 50 Schacht, komb. Bauweise, herstellen DU = 1000 mm KSKL Steig. DIN 1211 T Untert.1-1,5 m T Obert.0,3-0,6 m Aufl. C 8/10,10cm Beton-Halbschale 1 St
1. 2. 60 Schachtabdeckung aufsetzen DIN 19584,D,G m. Schmutzfänger Höhe Zug um Zug 4 St
1. 2. 70 Schachtanschluss herstellen (Zul) Rohr DN 150 Kunststoff Betonfertigteile Öffnung herst. Anschluss+Gelenk 8 St
1. 2. 80 Schachtanschluss herstellen (Zul) Rohr DN 200 Kunststoff Betonfertigteile Öffnung herst. Anschluss+Gelenk 2 St
1. 2. 90 Kunststoffrohrltg herst.m.Erdarb. Rohr DN 200 PVC-U-Rohr Wahl AN Bettung Typ 1 Tiefe bis 1,5 m Aush.s.lag.+verw. 29 m
1. 2. 100 Kunststoffrohrltg herst.m.Erdarb. PVC-U-Rohr Wahl AN Bettung Typ 1 Tiefe bis 1,5 m Aush.s.lag.+verw. 18 m
1. 2. 110 Formstück einbauen (Zul) Bogen DN 200 Kunststoff 5 St
1. 2. 120 Formstück einbauen (Zul) Teller DN 150 Kunststoff 2 St
1. 2. 130 Böschungsstück einbauen (Zul) Anlauf 1 zu 1,5 2 St
1. 3 Gründung, Baugrubensicherung

1. 3. 10 Baugrubenverbau 1 herstellen Widerlager Tiefe 1,50-2,50 m Trägerbohlwand Holz Freistehend Träger bel. 10 m2
1. 3. 20 Unbewehrten Beton herstellen C12/15 X0 Mit Schalung Abr. Frischbeton 0,300 m3
1. 3. 30 Baugrubenverbau 4 herstellen Widerlager Tiefe 1,50-2,50 m Trägerbohlwand Holz Freistehend Träger bel. 5,500 m2
1. 3. 40 Baugrubenverbau 5 herstellen Widerlager Tiefe 1,50-2,50 m Trägerbohlwand Holz Freistehend Träger bel. 8 m2
1. 3. 50 Verbauträger kürzen Trägerbohlwand 5 St
1. 3. 60 Baugrubenverbau 3 herstellen Tiefe 1,75-2,50 m Trägerbohlwand Holz Freistehend Vorh., ausb. 21 m2
1. 3. 70 Böschungssicherung Kunststoffplanen 100 m2
1. 4 Stahl-, Spannbeton, Sichtflächenb.

1. 4. 10 Bohrloch herstellen Tiefe 0,6-0,9 m DU = 20 mm 50 St
1. 4. 20 Stabanker einbauen Du. 12 mm 50 St
1. 4. 30 Betonunterlage vorbereiten Oberfl.senkrecht Teilflächen Bürsten Entf.von Zement 23 m2
1. 4. 40 Bew. Beton einschl. Schalung herst. Stahlbeton 15 m3
1. 4. 50 Betonstahl einbauen 3 t
1. 4. 60 Dichtungssch. aus 1 Bitbahn herst. Schutzl.entfernen 30 m2

1. 4. 70 Bew. Beton einschl. Schalung herst. Stahlbeton 20 m3
1. 4. 80 Betonstahl einbauen 4 t
1. 4. 90 Bew. Beton einschl. Schalung herst. Stahlbeton 70 m3
1. 4. 100 Betonstahl einbauen 14 t
1. 4. 110 Bewehrungsanschluss herst. (Zul.) B500 B 1 Psch
1. 4. 120 Fahrbahnabschlußprofil einbauen Profil T 90 Ank.blech/-haken Feuerverzinken 6,200 m
1. 4. 130 Verbundanker herstellen Beton Länge 0,6-0,9 m DU 16 mm Mit Bohrloch 10 St

1. 4. 140 Bew. Beton einschl. Schalung herst. Stahlbeton C30/37 10 m3
1. 4. 150 Betonstahl einbauen 2 t

1. 4. 160 Betonunterlage vorbereiten Oberfl.senkrecht Strahlen/Abs. Entf.von Zement 2 m2
1. 4. 170 Haftbrücke herstellen PCC-Mörtel 1 St
1. 4. 180 Fehlst.m.PCC-Mörtel/-Beton instand. Dicke 4-5 cm 1 St

1. 4. 190 Beheizte Einhausung herstellen 1 Psch
1. 4. 200 Riss mit Zementleim injizieren Oberfl.senkrecht Inj. z.Schließen Rissbr. bis 15mm Riss abschleifen 30 m
1. 4. 210 Zementleim liefern ZL zum Abdichten Riß feucht 120 l

1. 4. 220 Beton f. Sauberkeitsschicht herst. C12/15 X0 Dicke min. 10 cm 10 m2
1. 4. 230 Bew. Beton einschl. Schalung herst. Stahlbeton C30/37 12 m3
1. 4. 240 Betonstahl einbauen 2,400 t

1. 4. 250 Bohrloch herstellen Tiefe bis 0,3 m DU = 20 mm 20 St
1. 4. 260 Verankerung einbauen Überbau Aussp., Mörtel 10 St
1. 4. 270 Bew. Beton einschl. Schalung herst. Stahlbeton 2 m3
1. 4. 280 Betonstahl einbauen 0,400 t

1. 4. 290 PCC-Mörtel/-Beton einbauen Oberfl.waager. 105 m2
1. 4. 300 Zus. PCC/Zementmörtelschicht herst. abziehen 115 m
1. 4. 310 Betonfertigteile einbauen FT:Stahlbeton 12,500 m3
1. 4. 320 Betonfertigteile einbauen FT:Stahlbeton 8,500 m3
1. 4. 330 Betonfertigteile einbauen FT:Stahlbeton 2,800 m3
1. 4. 340 Verbundanker herstellen Stahlbeton Länge 0,3-0,6 m DU 16 mm Mit Bohrloch 230 St
1. 4. 350 Verfüllung .m.PCC-Mörtel/-Beton instand. Teilfl.b. 0,01m2 230 St
1. 5 Gerüste, Schutzeinrichtung, Abbruch
1. 5. 10 Asphalt fräsen Gussasphalt Bauwerk mit Kappe Fahrbahn 410 m2
1. 5. 20 Asphaltbefestigung aufnehmen mit Abdichtung Aufbr. Verw AN 410 m2
1. 5. 30 Beton abbrechen Stahlbeton 190 m3
1. 5. 40 Kabelschutzrohr rückbauen, Verwerten 680 m
1. 5. 50 Beton abbrechen Stahlbeton 3 m3
1. 5. 60 Beton abbrechen Stahlbeton 7 m3
1. 5. 70 Abwasserbehandlungseinr. herst. Beh.aufst.+rückb. Beh. bis 50 m Einl. bis 50 m Behandlung 1 Psch
1. 5. 80 Gurtung für Fl-verankerung abbr. Widerlager S 355 J2 Dauerkonstruktion 1 Psch
1. 5. 90 Pflasterdecke mit Unterl. aufnehmen Beton.10 cm Ungeb. Fugenmat. SoB ungebr. Gestein Tiefe 15 - 20 cm Verwertung AN 20 m2
1. 5. 100 Arbeitsgerüst herstellen Erdung, Berührung 1 Psch
1. 5. 110 Stahlkonstruktion Demontage 1 Psch
1. 5. 120 Schutzzelt HDW-Arbeiten 1 Psch
1. 5. 130 Geländer abbauen Brücke Stahl Pfosten abtr. 125 m
1. 5. 140 Str./Rinnen aus Betonst. aufn. Betonpfl. 10 cm Breite 35 - 50 cm Fund.Beton bis 10 Aufbr.wiederverw. 13 m
1. 5. 150 Pflasterdecke mit Unterl. aufnehmen Beton.10 cm Ungeb. Fugenmat. SoB ungebr. Gestein Tiefe 15 - 20 cm 11 m2
1. 6 Stahlbau, Lager, Fü, Gel, Schutz-u.Leiteinr.

1. 6. 10 Stahlgeländer einbauen Brücke Stahl Füllstabgeländer Seil DU 20 mm Verank.Fusspl. 130 m
1. 6. 20 Zul. Verankerung einbauen Stahl, n.rostend Einsetzen 2 St

1. 6. 30 Materialprüfung Bestandsanker 1 St
1. 6. 40 Gurtung für FL-verankerung herst. Widerlager S 355 J2 Dauerkonstruktion 1 t
1. 6. 50 Vergussmörtel einbauen 8 m

1. 6. 60 Fugeneinlage einbauen Hartschaum Dicke 2 cm. 15 m2
1. 6. 70 Fugenfüllung herstellen Kalt, 25 v.H. Flanke Beton Breite 15-20 mm Tiefe 15 - 25 mm 46 m
1. 6. 80 Abdeckblech Fahrbahnüberg. einbauen 46 m
1. 6. 90 Fahrbahnübergang a. Asphalt herst. Fugenspalt 2 cm d = 8 cm 46 m
1. 6. 100 Stahlkonstruktion Montieren 1 Psch
1. 7 Fugen, Oberfl.- und Korr.-schutz
1. 7. 10 Betonunterlage vorbereiten Überbau Oberfl.waager. Teilflächen Druckwasserstr. Abtr. von Besch. 650 m2
1. 7. 20 Betonoberfläche untersuchen 650 m2
1. 7. 30 Betonunterlage grundieren Überbau Abstreuen Teilflächen 650 m2
1. 7. 40 Betonunterlage kratzspachteln Überbau Teilflächen 650 m2
1. 7. 50 Betonunterlage versiegeln Überbau Teilflächen 650 m2
1. 7. 60 Dichtungssch. aus 1 Bitbahn herst. Überbau Teilflächen 670 m2
1. 7. 70 Schutzlage herstellen 35 m2
1. 7. 80 Asphaltschutzschicht herstellen MA11S,Bk3,2-100 Dicke 3,5 cm 20/30+vvZ 670 m2
1. 7. 90 Asphaltdecksch. aus MA 8 N herst. Dicke 3,5 cm 30/45+vvZ 600 m2
1. 7. 100 Asphaltschutzschicht herstellen MA11S,Bk3,2-100 20/30+vvZ 45 t
1. 7. 110 Asphaltdecksch. aus MA 8 N herst. Rad- und Gehwege Dicke 3,5 cm 30/45+vvZ 220 m2
1. 7. 120 Anschluss a. Fuge m. Fugenm. herst. Fuge an Kappen Deck-/Schutzsch. Breite 20 mm 2 Lag. mit Ufst. Fugenmasse N 1 120 m
1. 7. 130 Anschluss a. Fuge m. Fugenm. herst. Deckschicht Breite 20 mm Fugenmasse N 1 120 m
1. 7. 140 Trennlage aus Dachpappe herstellen auf Beton Teilflächen 140 m2

1. 7. 150 Bauwerksfuge herstellen Fug 1, Bild 1 Abschl.Fug1,Bild5 1,700 m
1. 7. 160 Fugenband einbauen In Raumfugen 1,700 m
1. 7. 170 Bitumendickbeschichtung. herst. 0,200 m2

1. 7. 180 Fugenfüllung herstellen Kalt, 25 v.H. Flanke Beton Breite 15-20 mm 32 m
1. 7. 190 Fugeneinlage einbauen 5 m2
1. 7. 200 Fugenfüllung herstellen Flanke Beton 4,500 m2
1. 7. 210 Fugenband einbauen Abschlussband 115 m

1. 7. 220 Dichtungssch. aus 1 Bitbahn herst. Schutzl.entfernen 20 m2
1. 7. 230 Hohlkehle ausbilden 5,500 m
1. 7. 240 Abdichtung der F. Gesims/Zugangsh. 5,500 m
1. 7. 250 Anklemmkonstruktion einbauen Stahl, n.rostend 5,500 m
1. 7. 260 Dichtungssch. aus 1 Bitbahn herst. 5,500 m

1. 7. 270 Fugenabdeckung n.RiZ "Fug 6" dem. "f" 40-100 Bild 1, 35 mm 7 m
1. 7. 280 Fugenabdeckung n.RiZ "Fug 6" herst. "f" 40-100 Bild 1, 35 mm 7 m
Schutzeinrichtung für Abdichtung- und Belagarbeiten
1. 7. 290 Schutzeinrichtung bereitstellen Überbau Beleucht./Heizng 1 Psch
1. 7. 300 Schutzeinr. b. Nichteinsatz vorhal. 4 Mt
1. 7. 310 Schutzeinrichtung einsetzen 2 St
1. 7. 320 Schutzeinr. vorh.,unterh.,betreib. 4 Mt
1. 8 Erdung
1. 8. 10 Erdungsanlage Bauwerk, Bauzustand 1 Psch
1. 8. 20 Erdungsleitung einbauen 1 Psch
1. 9 Sonstiges, Straßenbefestigung
1. 9. 10 Bordsteine aus Beton setzen BSt. TB 80x250 Gerader Stein bis 10 cm unt.OK 48 m
1. 9. 20 Streifen aus Betonpfl.st. herst. 100/200/80, längs o.F., o. Vorsatz. 5-zeilig Fundament C12/15 Querschn. Unt. AG 13 m
1. 9. 30 Pflasterd. a. Betonst. d. AG herst. Fl. 2 bis 10 m2 Pflaster gel. St.100/200/100 Bettung 0/4 Fuge 0/2 Läuferverband 11 m2
1. 9. 40 Bordsteine des AG setzen Gerader Stein St.gelag.säub. bis 10 cm unt.OK 8,500 m
1. 9. 50 Böschungstreppe Teilabbruch, Wiederherstellung 1 Psch
1. 9. 60 Anpassungsarbeiten Kaskade A30 1 Psch
1. 9. 70 Endoskop. Lagepr. des Spannstahls 1 Psch

1. 9. 80 Rohrl. aus nichtrost. Stahl herst. Ankerschienen 80 m
1. 9. 90 Kernbohrung herstellen Stahlbetob. Tiefe 0,3-0,5 m 2 St
1. 9. 100 Rohrdurchführung herstellen (Zul.) In Bohrung;n.rost 1 St
1. 9. 110 Rohrdurchführung herstellen (Zul.) In Bohrung;n.rost 1 St
1. 9. 120 Bauzaun aufstellen und entfernen Zaunhöhe 2,0 m Stahlgitter-FT 180 m
1. 9. 130 Bauzaun umsetzen Zaunhöhe 2,0 m StahlgitterFT 50 m
1. 9. 140 Baustellenschild anfert. und aufst. Folie Typ 1 1 Psch
1. 9. 150 Baustellenschild abbauen Schild 2,7/2,0 m Verwerten 1 St
1. 9. 160 Einholen aller notwendigen Genehmigungen 1 Psch
1. 9. 170 Arbeitsstellenzaun auf- und abbauen 50 m
1. 9. 180 Arbeitsstellenzaun umsetzen 50 m
1.10 Beleuchtung
Mastverankerung Pfeiler
1.10. 10 Bohrloch herstellen Tiefe 0,9-1,2 m DU = 20 - 30 mm 4 St
1.10. 20 Stabanker einbauen Verankerung Mast Du. 20 mm 4 St
Straßenbeleuchtung-Leuchten
1.10. 30 Stahlmast mit Mastflanschplatte 9,0m liefern Mastnummer: 146-12-2-1/5 1 St
1.10. 40 Stahlmast stellen 1 St
1.10. 50 Leuchte Siteco Streetlight 10 midi LED liefern Mastnummer: 146-12-2-1/5 1 St
1.10. 60 Leuchte montieren 1 St
1.10. 70 Kabelübergangskasten 2050 liefern, montieren 1 St
1.10. 80 Erdkabel 5 x 16mm² anschließen 4 St
1.10. 90 Leuchtenkabel 5 x 1,5mm² anschließen 2 St
1.10. 100 Erdkabel einziehen 2 St
1.10. 110 Erdkabel 4 x 25mm² ausklemmen 2 St
1.10. 120 Lichtpunkt 8,0 m Stahl demontieren und Kabel demontieren Mastnummer: 146-12-2-1/5 1 St
Straßenbeleuchtung-Kabelnetz
1.10. 130 Kabelgraben (Handschachtung) 15 m
1.10. 140 Erdkabel 16mm² liefern, verlegen 90 m
1.10. 150 Kabelendkappen 16mm² liefern, montieren 4 St
1.10. 160 Kabelkennzeichnung 16mm² liefern, montieren 10 St
1.10. 170 Füllmaterial liefern, einbauen 15 m
1.10. 180 Kabelwarnband liefern, verlegen 15 m
1.10. 190 Rasen aufnehmen, wiederherstellen 15 m
1.10. 200 Verbindungsmuffe 0,6 / 1 kV bis 16/25mm² 1 St
bauzeitliche Beleuchtung/Provisorien
1.10. 210 bauzeitliche Beleuchtung 1 psch
1.10. 220 prov. Abspannkabel zur Stromversorgung Westseite 1 psch
1.11 Technische Bearbeitung Los1 und 2
und nachfolgenden Positionen dieses Abschnittes:
1.11. 10 Ausführungsunterlagen BW 1 Psch
1.11. 20 Messungen, Messprogramm BW 1 Psch
1.11. 30 Bestandunterlagen liefern Standsich.Nachw. Best.daten SIB Stückl.Beschflä. Kor.schutz CAD 1 Psch
1.11. 40 Lichtbilder herst. und liefern 100 St
1.11. 50 Beantragung Einleitgenehmigung 1 Psch
1.11. 60 Einleitmengenberechnung erstellen 1 Psch
1.11. 70 Schlussvermessung 1 Psch
1.11. 80 Ausführungsunterlagen Baubehelfe 1 Psch
1.11. 90 Planung u. Statik f. Baust.-schild 1 Psch
1.11. 100 Zustandserfassung Bereich Brücke 1 Psch
1.11. 110 Abstimmungen WSA 1 Psch
1.12 Verkehrssicherung AfV
1.12. 10 Kontrolle der Arbeitsstellensicher. zwei bzw.einmal 220 d
1.12. 20 Bauztl. Verkehrsplanung/-Sicherung 1 Psch
1.12. 30 Einholung verkehrsrtl. Anordnung 1 Psch
1.12. 40 Einholung Genehmigung Sondernutzung 1 Psch
1.12. 50 Verkehrsschild aufstellen Retroreflkt.Typ 1 Aufstv. Wahl AN Aufstellh. 2 m 7 St
1.12. 60 Verkehrsschild aufstellen Retroreflkt.Typ 1 Aufstv. Wahl AN Aufstellh. 2 m 1 St
1.12. 70 Verkehrsschild aufstellen Retroreflkt.Typ 1 Aufstv. Wahl AN Aufstellh. 2 m 2 St
1.12. 80 Verkehrsschild aufstellen Retroreflkt.Typ 1 Aufstv. Wahl AN Aufstellh. 2 m 2 St
1.12. 90 Verkehrsschild aufstellen Retroreflkt.Typ 1 Aufstv. Wahl AN Aufstellh. 0,6 m 2 St
1.12. 100 Verkehrsschild aufstellen Retroreflkt.Typ 1 Aufstv. Wahl AN Aufstellh. 0,6 m 2 St
1.12. 110 Verkehrsschild aufstellen Retroreflkt.Typ 1 Aufstv. Wahl AN Aufstellh. 0,6 m 1 St
1.12. 120 Verkehrsschild aufstellen Retroreflkt.Typ 1 Aufstv. Wahl AN Aufstellh. 0,6 m 1 St
1.12. 130 Verkehrsschild aufstellen Retroreflkt.Typ 1 Aufstv. Wahl AN Aufstellh. 2 m 6 St
1.12. 140 Verkehrsschild aufstellen Retroreflkt.Typ 1 Aufstv. Wahl AN Aufstellh. 2 m 1 St
1.12. 150 Verkehrsschild verändern Schild Größe 1 Aufstellh. b. 2 m A./i.Kraft setzen 4 St
1.12. 160 Absperrg.o.Warneinricht. aufstellen Abspsch. 500x2400 Folie Typ 1 5 Strah.eins.rot Versorg.n.Wahl AN 2 St
1.12. 170 Verkehrsschild aufstellen Retroreflkt.Typ 1 Aufstv. Wahl AN Aufstellh. 2 m 2 St
2 Los 2, Arbeiten Unterseite, wasserseitig
2. 1 Baugrube. Wasserh., Bauw.-Hinterf.
2. 2 Entwässerung
2. 3 Gründung, Baugrubensicherung
2. 4 Stahl-, Spannbeton, Sichtflächenb.

2. 4. 10 Bohrloch herstellen Tiefe 1,2-1,6 m DU = 20 mm 35 St
2. 4. 20 Stabanker einbauen Du. 12 mm 35 St
2. 4. 30 Bohrloch herstellen Tiefe 1,6-2,0 m DU = 20 mm 35 St
2. 4. 40 Stabanker einbauen Du. 12 mm 35 St
2. 4. 50 Bohrloch herstellen Tiefe 2,0-2,5 m DU = 20 mm 35 St
2. 4. 60 Stabanker einbauen Du. 12 mm 35 St
2. 4. 70 Gurtung für Auflagerbank herst. Stützwand S 355 J2 Dauerkonstruktion 2,500 t
2. 4. 80 Enden für Stabanker herstellen 175 St
2. 4. 90 Spritzbeton herstellen UG=Stahlbeton bewehrt 9 m3
2. 4. 100 Betonstahl einbauen 1,800 t

2. 4. 110 Bohrloch herstellen Tiefe 0,6-0,9 m DU = 20 mm 100 St
2. 4. 120 Verblendmauerwerk verankern 100 St

2. 4. 130 Betonunterlage vorbereiten Oberfl.waager. Teilfl.b. 0,05m2 5 St
2. 4. 140 Haftbrücke herstellen Unters.waager. PCC-Mörtel T.fl.0,05- 0,1m2 5 St
2. 4. 150 Fehlst.m.PCC-Mörtel/-Beton instand. Oberfl.waager. Teilfl.b. 0,05m2 5 St
2. 4. 160 Bohrung mit Zementleim verfüllen Beton bewehrt Bohrloch ZL 4 St
2. 5 Gerüste, Schutzeinrichtung, Abbruch
2. 5. 10 Baubehelf für Geräteeinsatz wasserseitig, Schwimmplatt Ponton einschl Einsatz, An-Abtrans 1 Psch
2. 5. 20 Ponton vorhalten, unterhalten 3 Mon
2. 5. 30 Schutzgerüst Strahlarbeiten 1 Psch
2. 5. 40 Beton abbrechen Stahlbeton 2,100 m3
2. 5. 50 Stahlkonstruktion abbrechen 1 Psch
2. 6 Stahlbau, Lager, Fü, Gel, Schutz-u.Leiteinr.
2. 7 Fugen, Oberfl.- und Korr.-schutz

2. 7. 10 Fugenfüllung herstellen Kalt, 25 v.H. Flanke Beton 21 m
2. 7. 20 Fugeneinlage einbauen 4,500 m2
2. 7. 30 Fugenfüllung herstellen Kalt, 25 v.H. Flanke Beton 21 m
2. 7. 40 Fugeneinlage einbauen 3,500 m2
2. 7. 50 Mauerwerksunterlage vorbereiten Oberfl. senkrecht Teilflächen Vorb.nach Wahl 140 m2
2. 7. 60 Anti-Graffiti-Beschichtung herst. Natursteinoberfläche Heißwasserstra. Spritzen semipermanent transparent 140 m2
2. 8 Sonstiges, Straßenbefestigung
2. 8. 10 Unterbauten reinigen Widerl.u.Flügel Druckwasserstr. 1 Psch
2. 8. 20 Verkehrssicherung f.die Schifffahrt 1 Psch
3 Los 3, Gleisbau
3. 1 Verkehrssicherung RSAG
3. 1. 10 Sicherheitsposten stellen - Angebot ist bei Securitas einzuholen 1 Psch
3. 1. 20 Feste Gleisabsperrung Auf-/Abbau 90 m
3. 1. 30 Feste Gleisabsperrung vorhalten 215 d
3. 1. 40 Feste Gleisabsperrung umsetzen 90 m
3. 2 Vermessung/Beweissicherung Gleisbau
3. 2. 10 Entwurfsabsteckung 1 Psch
3. 2. 20 Schlussmessung oberirdisch 1 Psch
3. 2. 30 Beweissicherung 1 Psch
3. 3 Abbrucharbeiten, Vorarbeiten
3. 3. 10 Geländer demontieren u. lagern Stahl Pfosten abschr. 70 m
3. 3. 20 Beton abbrechen Stahlbeton Verwerten 53 m3
3. 3. 30 Asphaltbefestigung aufnehmen Dicke 18 - 24cm Tiefe 20 - 30cm Aufbr. Verw AN 360 m2
3. 3. 40 Plattenbelag aufnehmen Fugenmasse SoB Verwertung AN 260 m2
3. 3. 50 bituminösen Fugenverguss aufnehmen, entsorgen 375 m
3. 3. 60 Baugrubenverbau 2 herstellen Widerlager Tiefe 1,50-2,50 m Trägerbohlwand Holz Freistehend Träger bel. 15 m2
3. 3. 70 Verbauträger kürzen Trägerbohlwand 5 St
3. 3. 80 Geländer abbauen Stahl Pfosten abtr. 25 m
3. 3. 90 Beton abbrechen Stahlbeton Verwerten 2 m3
3. 3. 100 Plattenbelag aufnehmen Beton 6 cm dick Ungeb. Fugenmat. SoB Verwertung AN 80 m2
3. 4 Erdbau
3. 4. 10 Boden bzw. Fels lösen und verwerten Klasse 3 bis 5 Profilg.lösen Planum n.ges. 8 m3
3. 4. 20 Oberboden liefern und andecken Seitenstreifen Andeckung 5-15cm Abrechng. Auftrag 12 m3
3. 4. 30 Rasenansaat herstellen Seitentrennstr. Feinplanum lock. Menge 10 g/m2 Landschaftsr.o.Kr 75 m2
3. 5 Rückbau Gleis
3. 5. 10 Trennschnitt für Schiene herstellen Schnitte für Ausbau 12 St
3. 5. 20 Trennschnitt für Schiene herstellen Ablängung auf 12 m 52 St
3. 5. 30 Jochweises Umsetzen der Gleisanlage 70 m
3. 5. 40 Jochweise Demontage u. Lagerung Gleisanlage 240 m
3. 5. 50 Instandsetzung Gleisjoch auf Flächen d. AG 240 m
3. 5. 60 Schicht ohne Bindemittel aufnehmen Dicke 10-15cm Splitt Bstoff. Verw.AN. 290 m2
3. 5. 70 Gleisschotter ausbauen und entsorgen 370 t
3. 5. 80 N.gefährl. Abfall aus Abbruch ent. Entsorgung AN Gebühr einrechn. 370 t
3. 5. 90 Geotextil aufnehmen und verwerten 300 m2
3. 6 Neubau Schotterrandschwelle
3. 6. 10 Bew. Beton einschl. Schalung herst. Stahlbeton 60 m3
3. 6. 20 Betonstahl einbauen 11 t
3. 6. 30 Rohrl. aus nichtrost. Stahl herst. 130 m
3. 6. 40 Bew. Beton einschl. Schalung herst. Stahlbeton 16 m3
3. 6. 50 Betonstahl einbauen 3 t
3. 6. 60 Stahlgeländer des AG einbauen Stahl Verank.Fusspl. 70 m
3. 6. 70 Erdung herstellen 1 Psch
3. 7 Gleisbau
3. 7. 10 Geotextil als Trennschicht verlegen. GRK 3, wasserdurchlässig 340 m2
3. 7. 20 Gleis einschottern mit Liefermaterial 370 t
3. 7. 30 Eichenholzschwellen für Vignolschiene, aufgeplattet 107 St
3. 7. 40 Schiene des AG liefern und abladen, R 50 (gebogen) 40 m
3. 7. 50 montierte Schienen richten (Holzschwellen) 640 m
3. 7. 60 Kleineisen HS 32 x 55 mit Muttern 428 St
3. 7. 70 Kleineisen Mutternschutzkappen SW 30 - H40 428 St
3. 7. 80 Kleineisen Skl 12 428 St
3. 7. 90 Kleineisen Unterlegscheibe Us 6 428 St
3. 7. 100 Elastische Zwischenlagsplatte Zwe 66 4A 214 St
3. 7. 110 Anschlussgleise heben, richten, stopfen 60 m
3. 7. 120 Hebe- und Verdichtungsstopfgang, für Gleise 320 m
3. 7. 130 Stabilisierung Bettung Gleise 320 m
3. 7. 140 Kletterweiche einrichten 1 St
3. 7. 150 Kletterweiche umbauen 1 St
3. 7. 160 Kontrolle Kletterweiche 225 d
3. 7. 170 Instandhaltung Kletterweiche 1 Psch
3. 8 Schweißarbeiten
Schweißarbeiten
3. 8. 10 Lichtbogenverb.Gl, ohne Fußabbiegung 57 St
3. 8. 20 Spann.Ausgleich, mit Wärmgerät, 10K 320 m
3. 8. 30 Schweißstellenprüfung mit Stahllineal 1 Psch
3. 9 Gleiseindeckung/-befestigung
Gleiseindeckung aus Betonplatten
3. 9. 10 Geotextil als Trennschicht verlegen. GRK 3, wasserdurchlässig 275 m2
3. 9. 20 Bettung für Gleiseindeckungen herstellen 275 m2
3. 9. 30 Gleisbefestigung Mittelplatten 74 St
3. 9. 40 Fuge zwischen Gleiseindeckplatten verfüllen Splitt Längsfuge 400 m
3. 9. 50 Fuge zwischen Gleiseindeckplatten verfüllen. Verguß Längsfuge 400 m
3. 9. 60 Fuge zwischen Gleiseindeckplatten verfüllen Splitt Querfuge 106 m
3. 9. 70 Fuge zwischen Gleiseindeckplatten verfüllen. Verguß Querfuge 106 m
Gleisbefestigung aus Asphalt
3. 9. 80 Geotextil als Trennschicht verlegen. GRK 3, wasserdurchlässig 360 m2
3. 9. 90 Asphaltschutzschicht herstellen MA11S,Bk3,2-100 Dicke 3,5 cm 20/30+vvZ 360 m2
3. 9. 100 Asphaltdecksch. aus MA 8 N herst. Dicke 3,5 cm 30/45+vvZ 360 m2
3. 9. 110 Anschluss mit Fugenband herstellen Anschluss längs Schichtd. 3 cm Ü. 20 bis 100 m Breite 10 mm 545 m
3.10 Sonstige Leistungen
3.10. 10 Koordinierungspauschale 1 Psch
4 Los 4, OLA
4. 1 Gründung
Für eine Reihe von provisorischen Masten sollen
4. 1. 10 oberirdisches Fundament 125 kNm 2 St
4. 1. 20 Leihgebühr und Kontrolle Fertigteil-Fundamente für oberird. Gründung 120 d
4. 1. 30 Demontage Fertigteil-Fundamente für oberirdische Gründung 2 St
4. 2 Maste
4. 2. 10 Prov.-Fahrleitungsmaste (mind. HE-B 240), Länge mind. 8,50 m 2 St
4. 2. 20 Aufstellen vom Fahrleitungsmast (Peiner Profil), Fertigteil-Fundament 2 St
4. 2. 30 Leihgebühr prov. Fahrleitungsmast mind. HE-B 240 2 St
4. 2. 40 Demontage vom prov. Fahrleitungsmast 2 St
4. 3 Fahrleitungsanlage
4. 3. 10 Anpassung Querfeld System 01.01.03 2 St
4. 3. 20 Feste Abfangung für Fahrdraht System 07.08.01 1 St
4. 3. 30 Federnachspannung für Fahrdraht System 07.01.29 1 St
4. 3. 40 Feste Abfangung für Fahrdraht System 07.08.01 - Y Bauweise 1 St
4. 3. 50 Längsüberspannung in YY_Bauweise 1 St
4. 3. 60 Einfacher Kurvenauszug für Fahrdraht System 05.03.01 2 St
4. 3. 70 Ausleger für ein Gleis in der Kurve System 04.02.01 1 St
4. 3. 80 E-Verbinder im Weichenbereich System 06.08.01 5 St
4. 3. 90 Kreuzungsstab bei Fahrdrahtkreuzungen System 06.10.01 3 St
4. 3. 100 Stromfester Hänger (Doppeltragseil) System 06.01.08 8 St
4. 3. 110 Fahrdraht RiS 100 verlegen 170 m
4. 3. 120 Regulierung Fahrleitung 1 Psch
4. 3. 130 Schalthandlungen 4 St
4. 4 Triebstromrückführung
4. 4. 10 Anschluss am Schienensteg 20 St
4. 4. 20 Kabel NYY-0 1x120 mm² 20 m
4. 4. 30 Schienenlängsverbinder Kabel NYY-0 1x120 mm² 650 m
4. 4. 40 Anschluss Kabel NYY-0 1x120 mm² 20 St
4. 4. 50 Kabelschutzrohr einbauen PE hart 11Ox1O,O 1rohrig Stahldraht einz. 120 m
4. 5 Demontage
4. 5. 10 Fahrdraht demontieren 170 m
4. 5. 20 Anpassung Querfeld System 01.01.03 2 St
4. 5. 30 Demontage Ausleger 5 St
4. 5. 40 Demontage Kurvenauszug über ein Gleis 2 St
4. 5. 50 Demontage Längsüberspannung in YY_Bauweise 1 St
4. 5. 60 Demontage E-Verbinder im Weichenbereich 3 St
4. 5. 70 Demontage Kreuzungsstab 3 St
4. 5. 80 Regulierung Fahrleitung 1 Psch
4. 5. 90 Demontage Kabel NYY-0 1x120 mm² 670 m
4. 6 Fahrleitungsanlage
4. 6. 10 Bauweichenüberspannung 1 St
Die wöchentliche Kontrolle und ggf. temeraturabhängige
4. 6. 20 Demontage Bauweichenüberspannung 1 St
4. 6. 30 E-Verbinder im Weichenbereich System 06.08.01 3 St
4. 7 Dokumentation und Inbetriebnahme
4. 7. 10 Inbetriebnahme 1 Psch
4. 7. 20 Dokumentation 1 Psch

Suchen Sie jetzt nach Ihren Leistungen, Produkten und Dienstleistungen in allen Projekten.

 

Teilleistung:
<= hier Ihre Teilleistung eintragen