Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

 

 

Leistungsbeschreibung herunterladen

Lichtbogenschweißen in der Region Freiburg im Breisgau, Lörrach, Titisee-Neustadt, Emmendingen

Jetzt potentielle Auftragnehmer kontaktieren >>
Der Download ist Premium-Kunden möglich!

 

Diese Leistungsbeschreibung dient der Vorinformation für die Einzelpositionen.
Zur Teilnahme am Wettbewerb registrieren Sie sich bitte als Bieter und fordern die kompletten Vergabeunterlagen beim Auftraggeber an.
 

 

 

Einzelpositionen zum Projekt "79111 Freiburg Schienenauftragsschweißen ".

die Positionen als PDF speichern >>>
Schweiß- und Schleifarbeiten an Schienen
1 LOS 1
(Auto) Hinweis zu Los 1: Mit der Angebo...
(Auto) Hinweis zum UP-Verfahren: Das Unte...
1. 1 Seitliche Auftragsschweißungen von naturharten Schienen der Güte R 200
1. 1. 10 Unterpulverschweißverfahren < 10 mm 4.500,000 m
1. 1. 20 Zulage zur Vorposition 1.1.10 500,000 m
1. 1. 30 Unterpulverschweißverfahren 10 - 15 mm 1.000,000 m
1. 1. 40 Zulage zur Vorposition 1.1.30 500,000 m
1. 1. 50 Lichtbogenhandschweißung < 10 mm 1.250,000 m
1. 1. 60 Lichtbogenhandschweißung 10 - 15 mm 250,000 m
1. 1. 70 Zulage für Ausfahrungstiefe größer als 23 mm 50,000 m
1. 2 Schleifarbeiten
1. 2. 10 Entgratung mit anderen Arbeiten 300,000 m
1. 2. 20 Entgratung unabhängig anderen Arbeiten 100,000 m
1. 2. 30 Riffelbeseitigung mit anderen Arbeiten 300,000 m
1. 2. 40 Riffelbeseitigung unabhängig anderen Arbeiten 500,000 m
1. 2. 50 Riffelbeseitigung mit seitl. Auftragsschweißung 50,000 m
1. 2. 60 Angleichung an eine vorhandene Ausfahrung 50,000 m
1. 2. 70 Angleichung an eine vorhandene Ausfahrung 50,000 m
1. 2. 80 Ausschleifen von altem Schweißgut 100,000 m
1. 2. 90 Reparatur defekter Schweißstöße 15,000 Stck
1. 2. 100 Reparatur defekter Schweißstöße 5,000 Stck
1. 2. 110 Herstellen einer vorgegebenen Rillenbreite bis 4 mm 50,000 m
1. 2. 120 Schienenfahrkopf schleifen 10,000 m
1. 2. 130 Schienenfahrkopf schleifen 10,000 m
1. 2. 140 Tieferschleifen von Rillenboden bis 3 mm 50,000 m
1. 3 Arbeiten an Weichen
1. 3. 10 Herstellen eines Zungenschutzes 50,000 Stck
1. 3. 20 Verstärkung einer Stützknagge 1,000 Stck
1. 3. 30 Aus- Einbau eines Weichenfüllkeiles 10,000 Stck
1. 3. 40 Aus- Einbau eines Weichenfüllkeiles 10,000 Stck
1. 3. 50 Profilgerechte Entgratung 1,000 Stck
1. 3. 60 Angleichung der Backenschienenfahrfläche 5,000 Stck
1. 3. 70 Wiederherstellung einer Backenschienenfahrfläche 5,000 Stck
1. 3. 80 Auftragsschweißung an der Backenschiene 10,000 m
1. 3. 90 Auftragsschweißungen an Weichenzungen 100,000 m
1. 3. 100 Auftragsschweißungen an Weichenzungen 5,000 m
1. 3. 110 Profilgerechte Herstellung einer Zungenspitze 5,000 Stck
1. 3. 120 Reinigen des Weichenbettes 5,000 Stck
1. 3. 130 Aufarbeiten von abgebrochenen Herzstücken 2,000 Stck
1. 4 Arbeiten im Herzstückbereich
1. 4. 10 Herstellen einer Flachrille durch Ausschleifen 16-20 mm 35,000 m
1. 4. 20 Herstellen einer Flachrille durch Ausschleifen 18-20 mm 65,000 m
1. 4. 30 Herstellen einer Flachrille durch Auftragen 23-29 mm 300,000 m
1. 4. 40 Herstellen einer Flachrille durch Auftragen 30-35 mm 50,000 m
1. 4. 50 Rillenschienenherzstück rampenförmig angleichen 40,000 Stck
1. 4. 60 Herzstückaufarbeitung 30,000 Stck
1. 4. 70 Herzstückaufarbeitung durch Auftragsschweißen 5,000 Stck
1. 4. 80 Auftragsschweißung der Verschleißflächen 1,000 Stck
1. 5 Sonderarbeiten
1. 5. 10 Aufschweißung von Fahrflächen bis 3 mm 50,000 m
1. 5. 20 Fahrfläche Schleifen 50,000 m
1. 5. 30 Zulage: Fahrfläche Schleifen 50,000 m
1. 6 Stundenlohn
1. 6. 10 Arbeiten in Lohnstunden in Zusammenhang 10,000 Std.
1. 6. 20 Wie OZ 1. 6. 10. jedoch Lohnstunde ohne Zusammenhang 5,000 Std.
1. 6. 30 Sicherheitsposten 1.200,000 Std.
1. 6. 40 Schichtlohn 6,000 Stck
1. 7 Zulagen
(Auto) Die in den LV - Positionen OZ 1.1.1...
(Auto) Hinweis: Geschlossener Oberbau sin...
1. 7. 10 Zulage offener Oberbau %
1. 7. 20 Zulage für Taktfolge < 10 min. %
1. 7. 30 Zulage bei Nachtarbeit %
1. 7. 40 Zulage für HSHM Schienen %
2 LOS 2
(Auto) Hinweis zu Los 2: Mit der Angebo...
(Auto) Hinweis zum UP-Verfahren: Das Unte...
2. 1 Seitliche Auftragsschweißungen von naturharten Schienen der Güte R 200
2. 1. 10 Unterpulverschweißverfahren < 10 mm 6.000,000 m
2. 1. 20 Zulage zur Vorposition 2.1.10 500,000 m
2. 1. 30 Unterpulverschweißverfahren 10 - 15 mm 1.215,000 m
2. 1. 40 Zulage zur Vorposition 2.1.30 500,000
2. 1. 50 Lichtbogenhandschweißung < 10 mm 500,000 m
2. 1. 60 Lichtbogenhandschweißung 10 - 15 mm 50,000 m
2. 1. 70 Zulage für Ausfahrungstiefe größer als 23 mm 50,000 m
2. 2 Schleifarbeiten
2. 2. 10 Entgratung mit anderen Arbeiten 300,000 m
2. 2. 20 Entgratung unabhängig anderen Arbeiten 100,000 m
2. 2. 30 Riffelbeseitigung mit anderen Arbeiten 300,000 m
2. 2. 40 Riffelbeseitigung unabhängig anderen Arbeiten 500,000 m
2. 2. 50 Riffelbeseitigung mit seitl. Auftragsschweißung 50,000 m
2. 2. 60 Angleichung an eine vorhandene Ausfahrung 50,000 m
2. 2. 70 Angleichung an eine vorhandene Ausfahrung 50,000 m
2. 2. 80 Ausschleifen von altem Schweißgut 100,000 m
2. 2. 90 Reparatur defekter Schweißstöße 15,000 Stck
2. 2. 100 Reparatur defekter Schweißstöße 5,000 Stck
2. 2. 110 Herstellen einer vorgegebenen Rillenbreite bis 4 mm 50,000 m
2. 2. 120 Schienenfahrkopf schleifen 10,000 m
2. 2. 130 Schienenfahrkopf schleifen 10,000 m
2. 2. 140 Tieferschleifen von Rillenboden bis 3 mm 50,000 m
2. 3 Arbeiten an Weichen
2. 3. 10 Herstellen eines Zungenschutzes 20,000 Stck
2. 3. 20 Verstärkung einer Stützknagge 1,000 Stck
2. 3. 30 Aus- Einbau eines Weichenfüllkeiles 5,000 Stck
2. 3. 40 Aus- Einbau eines Weichenfüllkeiles 5,000 Stck
2. 3. 50 Profilgerechte Entgratung 1,000 Stck
2. 3. 60 Angleichung der Backenschienenfahrfläche 5,000 Stck
2. 3. 70 Wiederherstellung einer Backenschienenfahrfläche 5,000 Stck
2. 3. 80 Auftragsschweißung an der Backenschiene 10,000 m
2. 3. 90 Auftragsschweißungen an Weichenzungen 40,000 m
2. 3. 100 Auftragsschweißungen an Weichenzungen 5,000 m
2. 3. 110 Profilgerechte Herstellung einer Zungenspitze 5,000 Stck
2. 3. 120 Reinigen des Weichenbettes 5,000 Stck
2. 3. 130 Aufarbeiten von abgebrochenen Herzstücken 2,000 Stck
2. 4 Arbeiten im Herzstückbereich
2. 4. 10 Herstellen einer Flachrille durch Ausschleifen 16-20 mm 10,000 m
2. 4. 20 Herstellen einer Flachrille durch Ausschleifen 18-20 mm 10,000 m
2. 4. 30 Herstellen einer Flachrille durch Auftragen 23-29 mm 75,000 m
2. 4. 40 Herstellen einer Flachrille durch Auftragen 30-35 mm 20,000 m
2. 4. 50 Rillenschienenherzstück rampenförmig angleichen 10,000 Stck
2. 4. 60 Herzstückaufarbeitung 15,000 Stck
2. 4. 70 Herzstückaufarbeitung durch Auftragsschweißen 5,000 Stck
2. 4. 80 Auftragsschweißung der Verschleißflächen 1,000 Stck
2. 5 Sonderarbeiten
2. 5. 10 Aufschweißung von Fahrflächen bis 3 mm 50,000 m
2. 5. 20 Fahrfläche Schleifen 50,000 m
2. 5. 30 Zulage: Fahrfläche Schleifen 50,000 m
2. 6 Stundenlohn
2. 6. 10 Arbeiten in Lohnstunden in Zusammenhang 10,000 Std.
2. 6. 20 Wie OZ 1. 6. 10. jedoch Lohnstunde ohne Zusammenhang 5,000 Std.
2. 6. 30 Sicherheitsposten 1.200,000 Std.
2. 6. 40 Schichtlohn 5,000 Stck
2. 7 Zulagen
(Auto) Die in den LV - Positionen OZ 1.1.1...
(Auto) Hinweis: Geschlossener Oberbau sin...
2. 7. 10 Zulage offener Oberbau %
2. 7. 20 Zulage für Taktfolge < 10 min. %
2. 7. 30 Zulage bei Nachtarbeit %
2. 7. 40 Zulage für HSHM Schienen %

Suchen Sie jetzt nach Ihren Leistungen, Produkten und Dienstleistungen in allen Projekten.

 

Teilleistung:
<= hier Ihre Teilleistung eintragen