Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

 

 

Leistungsbeschreibung herunterladen

Temporäre Bahnsteigsysteme (Behelfsbahnsteige) in der Region Bonn, Remagen, Siegburg, Euskirchen

Der Download ist Premium-Kunden möglich!

 

Diese Leistungsbeschreibung dient der Vorinformation für die Einzelpositionen.
Zur Teilnahme am Wettbewerb registrieren Sie sich bitte als Bieter und fordern die kompletten Vergabeunterlagen beim Auftraggeber an.
 

 

 

Einzelpositionen zum Projekt "53111 Bonn Erneuerung Bahnsteig Vilich".

die Positionen als PDF speichern >>>
LV Behelfsbahnsteig

1 Baunebenleistungen

1. 1 Baustelleneinrichtung / Baufeldfreimachung / Vorbereiten
1. 1. 10 Baugelände abräumen 150 M2
1. 1. 20 Baustelle einrichten 1 PSCH
1. 1. 30 Baustelleneinrichtung vorhalten 2 MT
1. 1. 40 Baustelle räumen 1 PSCH
1. 1. 50 Bauschild 1 ST
1. 1. 60 Bauschild rückbauen 1 ST
1. 1. 70 Container AG-Baubüro aufstellen 1 ST
1. 1. 80 Container AG-Baubüro vorhalten 320 StWo
1. 1. 90 Container AG-Baubüro unterhalten 2 MT
1. 1. 100 Container AG-Baubüro beseitigen 1 ST
1. 1. 110 Bauzaun aufstellen 150 M
1. 1. 120 Bauzaun Beleuchtung 150 M
1. 1. 130 Bauzaun vorhalten 2 Mt
1. 1. 140 Bauzaun rückbauen 150 M
1. 1. 150 Tor abschließbar einbauen 1 ST
1. 1. 160 Tor abschließbar vorhalten 2 Mt
1. 1. 170 Tor abschließbar ausbauen 1 ST
1. 1. 180 Beleuchtung Baustelle aufbauen 1 St
1. 1. 190 Beleuchtung Baustelle vorhalten 2 Mt
1. 1. 200 Beleuchtung Baustelle abbauen 1 ST
1. 1. 210 Stammschutz Bäume 1 ST
1. 1. 220 Handschachtung Lagebestimmung der Kabel und Leitungen 20 M
1. 1. 230 SWB-Kabel erdverlegt,D bis 10cm 70 M
1. 1. 240 SWB Kabel erdverlegt,D bis 20cm 70 M
1. 1. 250 Leerrohre SWB-Kabel sichern, 4 Leerrohre 12 M
1. 1. 260 Bauakte (Anteil AN) erstellen, führen und übergeben 1 psch
1. 1. 270 Bestandsunterlagen liefern 1 psch
1. 2 Ausführungsplanung / Statik / Werkplanung
1. 2. 10 Ausführungsunterlagen für Bauwerke und Bauteile 1 PSCH
1. 2. 20 Standsicherheitsnachweis für Bauwerke und Bauteile 1 PSCH
1. 2. 30 Erstellung der Montage- und Werkstattzeichnungen 1 PSCH
1. 2. 40 Absteckungen herstellen nach Ril 883, einschl. Absteckberechnung. 1 PSCH
1. 2. 50 Engstellenvermessung durchführen 1 PSCH
1. 2. 60 Beweissicherung durchführen 1 PSCH
1. 3 Baustellenlogistik

1. 3. 10 Abwicklung der Baustellenlogistik - Schiene 1 psch
1. 3. 20 Bauablaufplan 1 psch
1. 3. 30 Organigramm 1 psch
1. 3. 40 Baustelleneinrichtungsplan 1 psch
1. 3. 50 Abwicklung der Baustellenlogistik - Straße 1 psch
1. 4 Vorbereitung Entsorgung
1. 4. 10 Gestellung eines Abfallverantwortlichen auf der Baustelle 1 psch
1. 4. 20 Entsorgungskonzept ANBau 1 psch
1. 4. 30 Notwendige Beprobungen und Analysen 1 psch
1. 4. 40 Chemische Analyse von Erdstoffen 1 psch
1. 4. 50 Elektronische Nachweisführung 1 psch
1. 4. 60 Signatur des Abfallbeförderers 1 psch
1. 4. 70 Mitwirkung bei der elektr. Verbleibskontrolle über nicht gefährliche Abfälle 1 psch
1. 4. 80 Beweissicherung der Bereitstellungsflächen 1 psch
1. 4. 90 Beräumen der Bereitstellungsflächen 1 psch
1. 4. 100 Errichten der Bereitstellungsflächen 1 psch
1. 4. 110 Abschieben des Oberbodens als Zuschlag, für die Bereitstellungsfläche 1 psch
1. 4. 120 Schadstoffuntersuchung der BE und Bereitstellungsflächen vor Nutzungsbeginn 1 psch
1. 4. 130 Schadstoffuntersuchung der BE und Bereitstellungsflächen nach Abschluß der Nutzung 1 psch
1. 5 Genehmigungen
1. 5. 10 Genehmigung Sonn-/Feiertagsarbeiten 1 psch
1. 5. 20 Schalltechnische Berechnung 1 PSCH
1. 5. 30 Baulärmgenehmigung 1 psch
1. 5. 40 Einholen von Genehmigungen 1 PSCH
2 Behelfsbahnsteig Süd
2. 1 Baufeldfreimachung

2. 1. 10 Rückbau Holzgeländer 90 m
2. 1. 20 Rückbau Holz-Bahnsteigoberfläche 150 m2
2. 1. 30 Rückbau taktile Leitelemente 60 m
2. 1. 40 Rückbau Holz-Tragkonstruktion 77 St
2. 1. 50 Rückbau Holz-Wartehäuschen 1 St
2. 1. 60 Rückbau zus. Befestigungen 5 St
2. 1. 70 Rückbau Zugänge 40 m2
2. 1. 80 vorh. prov. Holzleuchten abbauen 7 St
2. 1. 90 vorh. Beleuchtungskörper 2 St
2. 1. 100 vorh. Ausstattungsgegenstände ausbauen, zwischenlagern und wieder einbauen 1 psch
2. 1. 110 vorh. Haltestellenschild ausbauen, zwischenlagern und wieder einbauen 1 St
2. 1. 120 vorh. Zugzielanzeiger ausbauen, zwischenlagern und wieder einbauen 1 St
2. 2 Oberflächenarbeiten

2. 2. 10 Baugelände abräumen 160 m2
2. 2. 20 Bitumenhaltige Befestigung aufbrechen D 10-20cm 17,500 m3
2. 2. 30 Tragschicht aufnehmen, D=10-20cm 17,500 m3
2. 2. 40 Betonwinkelstein aufnehmen B 200-300mm H 200-300mm 90 m
2. 2. 50 Zulage Betonwinkelstein Fundamente bis 0,50 m Tiefe 90 m
2. 2. 60 Steine, Mauerreste, Schutt und Unrat der Deponierung zuführen 2,500 m3
2. 2. 70 Stoffe aus Grünanlagen, der Verwertung zuführen 0,100 t
2. 2. 80 Bauschutt der Verwertung zuführen 7,500 m3
2. 2. 90 Winkelsteine aus Beton der Verwertung zuführen 90 m
2. 2. 100 Bit. Befestigung der Verwertung zuführen 17,500 m3
2. 2. 110 Zulage Verwertung bit.Befestigung 5 m3
2. 3 Erdarbeiten

2. 3. 10 Planum Verkehrsfläche Abweichung +/-2cm Verdichtungsnachweis 200 m2
2. 3. 20 Boden BK3+4 lösen fördern lagern Abtrag-T 1,0m 1km 16 m3
2. 3. 30 Zulage Boden Klasse 5 5 m3
2. 3. 40 Untergrund für Einbau Fundament verdichten 13 St
2. 3. 50 Boden liefern einbauen verdichten 16 m3
2. 3. 60 Kontrollprüfung Tragschicht Verformungsmodul Lastplattendruckversuch 13 St
2. 3. 70 Ausheben von Hand 2 m3
2. 3. 80 Erdverlegte Kabel freilegen und sichern 60 m
2. 3. 90 Boden, BK 3-5, Z0 der Verwertung zuführen 15 m3
2. 3. 100 Boden, BK 3-5, Z1.1 der Verwertung zuführen 10 m3
2. 3. 110 Boden, BK 3-5, Z2 der Verwertung zuführen 5 m3
2. 3. 120 Zul - Boden, BK 3-5, schadstoffbelastet der Deponierung DKl zuführen 5 m3
2. 4 Behelfsbahnsteig modula® temporär


2. 4. 10 Schutzlage für Kabelkanäle herstellen 10 M
2. 4. 20 Schutzlage für Schächte herstellen 1 ST
2. 4. 30 Schutzlage für Gleisbereich herstellen 60 M2
2. 4. 40 Fundamente verladen und liefern 13 ST
2. 4. 50 Beton für Schutzschicht herstellen. C 12/15, D mind. 10 cm 20 m2
2. 4. 60 Fundamente einbauen 13 ST
2. 4. 70 Zugangsrampe verladen und liefern 1 ST
2. 4. 80 Zugangsrampe herstellen 1 ST
2. 4. 90 Zugangsrampe vorhalten 96 MT
2. 4. 100 Zugangsrampe zurückbauen 1 ST
2. 4. 110 Behindertenhandlauf für Rampe, liefern und montieren 40 M
2. 4. 120 Behelfsbahnsteig modula® verladen und liefern 150 M2
2. 4. 125 Zulage Blindenleitstreifen 60 m
2. 4. 130 Behelfsbahnsteig modula® entladen und montieren 150 M2
2. 4. 140 Ausklinkung / Anpassung Systembahnsteigelemente 2 ST
2. 4. 150 Füllstabgeländer f. Bahnsteigelemente liefern u. montieren 100 M
2. 4. 160 Lichtmast LPH ca. 4,10 m liefern u. montieren 7 ST
2. 4. 170 Vorhalten Bahnsteigbeleuchtung 96 Mt
2. 4. 180 Diensttreppe, liefern u. montieren 1 ST
2. 4. 190 Wetterschutzhaus, liefern u. montieren 1 St
2. 4. 200 Wetterschutzhaus vorhalten 96 Mt
2. 4. 210 Behelfsbahnsteig modula® vorhalten 96 MT
2. 4. 220 Rückbau Behelfsbahnsteig 150 M2
2. 4. 230 Untergrund begradigen und verdichten 1 St
2. 4. 240 Erdung der Bahnsteigelemente 6 St
2. 5 Stabgitterzaun
2. 5. 10 Stahlgitterzaun herstellen Zaunhöhe 1,03 m Pf.St. 60x40x2mm Pf.L1,5m Fu.30x60 Feldlänge 2,50 m Gi.Matt.gel.U-Pro Ob.Abschl. glatt Besch. moosgrün Aushub verwerten 6 m
2. 5. 20 Endausbild.f.St. gitterz.herst. (Zul), H=1,03m 2 St
3 Behelfsbahnsteig Nord
3. 1 Baufeldfreimachung

3. 1. 10 Rückbau Holzgeländer 100 m
3. 1. 20 Rückbau Holz-Bahnsteigoberfläche 150 m2
3. 1. 30 Rückbau taktile Leitelemente 60 m
3. 1. 40 Rückbau Holz-Tragkonstruktion 77 St
3. 1. 50 Rückbau Holz-Wartehäuschen 1 St
3. 1. 60 Rückbau zus. Befestigungen 5 St
3. 1. 70 Rückbau Zugänge 55 m2
3. 1. 80 vorh. prov. Holzleuchten abbauen 7 St
3. 1. 90 vorh. Beleuchtungskörper 2 St
3. 1. 100 vorh. Ausstattungsgegenstände ausbauen, zwisachenlagern und wieder einbauen 1 psch
3. 1. 110 vorh. Fernsprecher ausbauen, zwischenlagern und wieder einbauen 1 St
3. 1. 120 vorh. Spiegel ausbauen, zwischenlagern und wieder einbauen 1 St
3. 1. 130 vorh. Haltestellenschild ausbauen, zwischenlagern und wieder einbauen 1 St
3. 1. 140 vorh. Zugzielanzeiger ausbauen, zwischenlagern und wieder einbauen 1 St
3. 2 Oberflächenarbeiten

3. 2. 10 Baugelände abräumen 160 m2
3. 2. 20 Bitumenhaltige Befestigung aufbrechen D 10-20cm 17,500 m3
3. 2. 30 Tragschicht aufnehmen, D=10-20cm 17,500 m3
3. 2. 40 Fundamente Betonwinkelsteine ausbauen 90 m
3. 2. 50 Zulage Betonwinkelstein Fundamente bis 0,50 m Tiefe 90 m
3. 2. 60 Steine, Mauerreste, Schutt und Unrat der Deponierung zuführen 2,500 m3
3. 2. 70 Stoffe aus Grünanlagen, der Verwertung zuführen 0,100 t
3. 2. 80 Bauschutt der Verwertung zuführen 7,500 m3
3. 2. 90 Winkelsteine aus Beton der Verwertung zuführen 90 m
3. 2. 100 Bit. Befestigung der Verwertung zuführen 17,500 m3
3. 2. 110 Zulage Verwertung bit.Befestigung 5 m3
3. 3 Erdarbeiten

3. 3. 10 Planum Verkehrsfläche Abweichung +/-2cm Verdichtungsnachweis 200 m2
3. 3. 20 Boden BK3+4 lösen fördern lagern Abtrag-T 1,0m 1km 16 m3
3. 3. 30 Zulage Boden Klasse 5 5 m3
3. 3. 40 Untergrund für Einbau Fundament verdichten 13 St
3. 3. 50 Boden liefern einbauen verdichten 16 m3
3. 3. 60 Kontrollprüfung Tragschicht Verformungsmodul Lastplattendruckversuch 13 St
3. 3. 70 Ausheben von Hand 2 m3
3. 3. 80 Erdverlegte Kabel freilegen und sichern 60 m
3. 3. 90 Boden, BK 3-5, Z0 der Verwertung zuführen 15 m3
3. 3. 100 Boden, BK 3-5, Z1.1 der Verwertung zuführen 10 m3
3. 3. 110 Boden, BK 3-5, Z2 der Verwertung zuführen 5 m3
3. 3. 120 Zul - Boden, BK 3-5, schadstoffbelastet der Deponierung DKl zuführen 5 m3
3. 4 Behelfsbahnsteig modula® temporär


3. 4. 10 Schutzlage für Schächte herstellen 3 ST
3. 4. 20 Schutzlage für Gleisbereich herstellen 60 M2
3. 4. 30 Schutzlage für Kabelkanäle herstellen 70 M
3. 4. 40 Beton für Schutzschicht herstellen. C 12/15, D mind. 10 cm 20 m2
3. 4. 50 Fundamente verladen und liefern 13 ST
3. 4. 60 Fundamente einbauen 13 ST
3. 4. 70 Zugangsrampe verladen und liefern 1 ST
3. 4. 80 Zugangsrampe herstellen 1 ST
3. 4. 90 Zugangsrampe vorhalten 96 MT
3. 4. 100 Zugangsrampe zurückbauen 1 ST
3. 4. 110 Behindertenhandlauf für Rampe, liefern und montieren 44 M
3. 4. 120 Behelfsbahnsteig modula® verladen und liefern 150 M2
3. 4. 125 Zulage Blindenleitstreifen 60 m
3. 4. 130 Behelfsbahnsteig modula® entladen und montieren 150 M2
3. 4. 140 Ausklinkung / Anpassung Systembahnsteigelemente 2 ST
3. 4. 150 Füllstabgeländer f. Bahnsteigelemente liefern u. montieren 100 M
3. 4. 160 Lichtmast LPH ca. 4,10 m liefern u. montieren 7 ST
3. 4. 170 Vorhalten Bahnsteigbeleuchtung 96 Mt
3. 4. 180 Diensttreppe, liefern u. montieren 1 ST
3. 4. 190 Wetterschutzhaus, liefern u. montieren 1 St
3. 4. 200 Zulage Wetterschutzhaus 1 St
3. 4. 210 Wetterschutzhaus vorhalten 96 Mt
3. 4. 220 Behelfsbahnsteig modula® vorhalten 96 MT
3. 4. 230 Rückbau Behelfsbahnsteig 150 M2
3. 4. 240 Untergrund begradigen und verdichten 1 St
3. 4. 250 Erdung der Bahnsteigelemente 6 St
3. 5 Stabgitterzaun
3. 5. 10 Stahlgitterzaun herstellen Zaunhöhe 1,03 m Pf.St. 60x40x2mm Pf.L1,5m Fu.30x60 Feldlänge 2,50 m Gi.Matt.gel.U-Pro Ob.Abschl. glatt Besch. moosgrün Aushub verwerten 6 m
3. 5. 20 Endausbild.f.St. gitterz.herst. (Zul), H=1,03m 2 St
4 Arbeitsstellensicherung
4. 1 Sicherungsaufsicht Arbeitsstellensicherung

4. 1. 10 Stundenverrechnungssatz je Arbeitsstunde für Sicherungsaufsicht Schichten kleiner 5 Stunden werden mit 5 Stunden vergütet (als absolute Ausnahmefälle), Schichten größer 5 Stunden werden mit der tatsächlich erbrachten Stund enzahl vergütet (je angefangene 1/2 Stunde). 40 H
4. 1. 20 Stundenverrechnungssatz für Nebenkosten für Sicherungsaufsicht Nebenkosten werden je Einsatz mit 8 Stunden vergütet. 40 H
4. 1. 30 Verrechnungssatz als Zuschlag bei Überstunden (Mehrarbeit) Sofern die Zeit von Beginn bis zum Ende der Arbeit (ohne Ruhepausen) 8 Stunden überschreitet, ist die überschreitende Arbeitszeit Mehrarbeit. 20 H
4. 2 Sicherungsposten/Absperrposten Arbeitsstellensicherung

4. 2. 10 Stundenverrechnungssatz je Arbeitsstunde für Sicherungsposten Schichten kleiner 5 Stunden werden mit 5 Stunden vergütet, Schichten größer 5 Stunden werden mit der tatsächlich erbrachten Stund enzahl vergütet (je angefangene 1/2 Stunde). 40 H
4. 2. 20 Stundenverrechnungssatz für Nebenkosten für Sicherungsposten Nebenkosten werden je Einsatz mit 8 Stunden vergütet. 40 H
4. 2. 30 Verrechnungssatz als Zuschlag bei Überstunden Sofern die Zeit von Beginn bis zum Ende der Arbeit (ohne Ruhepausen) 8 Stunden überschreitet, ist die überschreitende Arbeitszeit Mehrarbeit. 20 H

Suchen Sie jetzt nach Ihren Leistungen, Produkten und Dienstleistungen in allen Projekten.

 

Teilleistung:
<= hier Ihre Teilleistung eintragen