Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Bahnprojekt am Balaton ausgeschrieben

Die ungarische Infrastrukturentwicklungsgesellschaft NIF hat einen Auftrag zur Elektrifizierung der Eisenbahnstrecke zwischen Szabadbattyán und Balatonfüred ausgeschrieben.
 
Nach Angaben des Amtsblatts für öffentliche Ausschreibungen Közbeszerzési Értesítő umfasst der Auftrag neben der Elektrifizierung der 55 km langen Strecke auch den Umbau der Bahnstationen Polgárdi, Balatonkenese, Balatonfűzfő und Alsóörs; weitere vier Stationen müssen barrierefrei umgestaltet werden. Angaben über die geschätzten Kosten machte die NIF nicht. Die Strecke ist Teil der etwa 140 km langen Eisenbahnverbindung Szabadbattyán-Tapolca-Keszthely entlang des Balaton-Nordufers in Westungarn.
 
Am Verfahren dürfen sich Unternehmen beteiligen, die mit dem Oberleitungs- bzw. Gleisbau in den vergangenen drei Jahren einen Umsatz von mindestens 15 Mrd. HUF (48,75 Mio. EUR) erzielt haben. Angebote werden bis zum 19. Februar erwartet.

Quelle: nov-ost.info  8.1.2017

Die Originalausschreibung können Sie u.a. Los ID einsehen





Zur Ausschreibung: HU-1134 Budapest Fahrleitungsbauarbeiten



Leipzig 08.01.2018
BahnMarkt.EU Schienenverkehrsportal, Infrastruktur Schienenverkehr, Fahrleitungsanlagen

 

Photo Ulrich Knöll
Pressekontakt:
verantwortlicher Redakteur gemäß §55(2) RStV
Dipl.Volkswirt Ulrich Knöll
Erich Zeigner Allee 36
04229 Leipzig
Tel.: +49 341 2534791-11

Gutachten Universität Leipzig [PDF]

Beschluss VG Dresden vom 7.1.2015 5 L 1329/14 [PDF]

Urteil Verwaltungsgericht Schwerin [PDF]

Vereinbarung Redaktionsinhalte INLOCON - DVV Media Group [PDF]