Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Drei Offerten für Abschnitt des neuen Moskauer Metro-Rings

Das Unternehmen MosInzhProyekt hat als Generalauftragnehmer für die Erweiterung des Moskauer U-Bahn-Netzes in der Ausschreibung für den Bau eines weiteren, 15,1 km langen Abschnitts der neuen äußeren Ringlinie drei Angebote erhalten.
 
Laut Angaben im offiziellen Portal für öffentliche Ausschreibungen hat dabei der Moskauer Baukonzern InGeoKom mit 62,09 Mrd. RUB (1,038 Mrd. EUR) das günstigste Angebot eingereicht. Bei den beiden übrigen Bewerbern handelt es sich um das Moskauer Unternehmen US-620 (67,67 Mrd. RUB) und die MosInzhProyekt-Tochter MIP-Stroj Nr. 1 (68,02 Mrd. RUB).
 
Der zu vergebende Auftrag umfasst zunächst bis Mai 2020 den Bau des Abschnitts mit den neuen Stationen Ulitsa Narodnogo opolchenya, Nizhnyye Mnyovniki und Davydkovo im Westen der russischen Hauptstadt. Darüber hinaus sollen bis zum Frühjahr 2022 die zwischen Nizhnyye Mnyovniki und Davydkovo geplanten Stationen Terekhovo und Mozhajskaya fertiggestellt werden. Der Kostenvoranschlag für den gesamten Auftrag liegt bei maximal 69,77 Mrd. RUB (1,166 Mrd. EUR). Die Entscheidung über die Auftragsvergabe ist am 25. April vorgesehen.
 
Ebenfalls ausgeschrieben ist derzeit der Bau des südwestlichen Abschnitts mit den Stationen Zyuzino (Sevastopolskij prospekt), Kaluzhskaya (Vorontsovskaya) und Ulitsa Novatorov. Mit dem Bau des dazwischen liegenden Teilstücks mit den Stationen Aminyevskoye shosse, Michurinskij prospekt und Prospekt Vernadskogo wurde im Januar für knapp 23 Mrd. RUB (384 Mio. EUR) bereits die China Railway Construction Corporation (CRCC) beauftragt.
 
Die neue Ringlinie wird mit einem Abzweig zum Geschäftsviertel Moskva City auf einer Gesamtlänge von rund 61 km über 30 Stationen verfügen. Der erste Abschnitt zwischen den Stationen Delovoj tsentr und Petrovskij park soll noch in diesem Jahr eröffnet werden.
 
Die zu 100% von der Stadt Moskau kontrollierte MosInzhProyekt ist seit 2013 Generalauftragnehmer für den Ausbau des Streckennetzes der Moskauer U-Bahngesellschaft Moskovskij metropoliten.

Quelle: nov-ost.info  20.4.2017





Leipzig 20.04.2017
BahnMarkt.EU Schienenverkehrsportal, Infrastruktur Schienenverkehr

 

Photo Ulrich Knöll
Pressekontakt:
verantwortlicher Redakteur gemäß §55(2) RStV
Dipl.Volkswirt Ulrich Knöll
Erich Zeigner Allee 36
04229 Leipzig
Tel.: +49 341 2534791-11

Gutachten Universität Leipzig [PDF]

Beschluss VG Dresden vom 7.1.2015 5 L 1329/14 [PDF]

Urteil Verwaltungsgericht Schwerin [PDF]

Vereinbarung Redaktionsinhalte INLOCON - DVV Media Group [PDF]