Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

ETCS-Vertrag für E20 unterzeichnet

Die polnische Eisenbahn-Infrastrukturgesellschaft PKP PLK hat am Freitag mit dem Technologiekonzern Thales den Vertrag zum Aufbau des europäischen Zugsicherungssystems ERTMS/ETCS-2 entlang der Bahnmagistrale E20 von der West- bis zur Ostgrenze Polens unterzeichnet.

Der Wert des Auftrags, der die Strecke von Kunowice bis Terespol mit Ausnahme des Bahnknotens Warschau umfasst, liegt bei 707 Mio. PLN (170 Mio. EUR). Die Finanzierung erfolgt zu 85% aus Mitteln des CEF-Programms der EU.

Das System setzt sich aus dem Europäischen Zugbeeinflussungssystem (ETCS) und dem Zugfunksystem GSM-R zusammen und soll für mehr Pünktlichkeit und Sicherheit im Bahnverkehr sorgen und den grenzüberschreitenden Verkehr ohne Lokwechsel und Stopps an den Grenzen ermöglichen.

Im Rahmen des Projekts werden 25 Bahnhöfe und fünf Leitzentren in Rzepin, Zbąsznek, Opalenica, Błonie und Mińsk Mazowiecki mit Computertechnik zur Fernsteuerung der Signale und Bahnübergänge ausgerüstet. Auf den Gleisen werden Transponder (Eurobalisen) montiert, die die Position und die Geschwindigkeit des Zuges erfassen und Signale über Änderungen im Streckenverlauf an den Führerstand der Lok übermitteln. Das System kontrolliert darüber hinaus die Tätigkeit des Lokführers und passt die Geschwindigkeit des Zugs automatisch an, wenn Warnsignale ignoriert werden. Ergänzt wird das System durch das Mobilfunksystem GSM-R zur Sprachkommunikation zwischen Verkehrsleitung, technischem Bahnpersonal und Lokführern.

Thales übernimmt die Ausführungsplanung, die Ausführung der Arbeiten und die Einholung aller Nutzungsgenehmigungen sowie die technische Aufsicht. Die Frist für die Fertigstellung der Arbeiten beträgt 61 Monate.

Quelle: nov-ost.info 8.1.2018





Leipzig 08.01.2018
BahnMarkt.EU Schienenverkehrsportal, Infrastruktur Schienenverkehr, Leit-, Signal- und Sicherungstechnik LST, ETCS Ausrüstungen

 

Photo Ulrich Knöll
Pressekontakt:
verantwortlicher Redakteur gemäß §55(2) RStV
Dipl.Volkswirt Ulrich Knöll
Erich Zeigner Allee 36
04229 Leipzig
Tel.: +49 341 2534791-11

Gutachten Universität Leipzig [PDF]

Beschluss VG Dresden vom 7.1.2015 5 L 1329/14 [PDF]

Urteil Verwaltungsgericht Schwerin [PDF]

Vereinbarung Redaktionsinhalte INLOCON - DVV Media Group [PDF]