Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Polen: Großauftrag für Bahnknoten Kraków unterzeichnet

Die polnische Eisenbahn-Infrastrukturgesellschaft PKP PLK hat am Dienstag mit dem Baukonzern Strabag den Vertrag zur Modernisierung der Bahnstrecke Kraków Główny Towarowy – Rudzice unterzeichnet.

Der Vertrag zur Planung und Ausführung der Arbeiten hat nach PLK-Angaben ein Volumen von 966 Mio. PLN (228 Mio. EUR). Strabag realisiert den Auftrag im Konsortium mit dem Krakauer Signaltechnikunternehmen KZA, auf das 20% des Auftragswerts entfallen.

Die 20 km lange Strecke erhält im Zuge der Arbeiten zwei zusätzliche Gleise für den S-Bahn-Betrieb. Hierfür werden außerdem zwei neue Haltepunkte errichtet und vier weitere Stationen modernisiert. Umbauten stehen auch an den Bahnhöfen Kraków Główny Towarowy, Kraków Główny Osobowy, Kraków Płaszów und Kraków Bieżanów an. Weitere Komponenten des Großvorhabens sind der Bau eines 850 Meter langen Hochbahnviadukts südlich des Hauptbahnhofs sowie von zwei neuen Weichselbrücken mit jeweils mehr als 200 Metern Länge. Die Fertigstellung der Arbeiten ist für April 2021 vorgesehen

Quelle: nov-ost.info  20.4.2017





Leipzig 20.04.2017
BahnMarkt.EU Schienenverkehrsportal, Infrastruktur Schienenverkehr, Gleisbauarbeiten, Oberbauarbeiten - Eisenbahnen

 

Photo Ulrich Knöll
Pressekontakt:
verantwortlicher Redakteur gemäß §55(2) RStV
Dipl.Volkswirt Ulrich Knöll
Erich Zeigner Allee 36
04229 Leipzig
Tel.: +49 341 2534791-11

Gutachten Universität Leipzig [PDF]

Beschluss VG Dresden vom 7.1.2015 5 L 1329/14 [PDF]

Urteil Verwaltungsgericht Schwerin [PDF]

Vereinbarung Redaktionsinhalte INLOCON - DVV Media Group [PDF]