Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Ungarn: Neuer Bahnauftrag für Mészáros

Das vom ungarischen Geschäftsmann Lőrinc Mészáros kontrollierte Bauunternehmen R-Kord hat zusammen mit der V-Híd Építő einen Auftrag für Bauarbeiten an der Bahnlinie 100 zwischen Szolnok und Debrecen erhalten.
 
Medienberichten zufolge handelt es sich dabei um den Ausbau des knapp 32 langen Abschnitts zwischen den Ortschaften Püspökladány und Ebes. In dem Verfahren, das die ungarische Infrastrukturentwicklungsgesellschaft NIF ausgeschrieben hatte, setzten sich R-Kord und V-Híd Építő mit einem Angebot von 74,9 Mrd. HUF (242,6 Mio. EUR) durch. Im Vorfeld hatte NIF die Kosten auf 69,1 Mrd. HUF (223,8 Mio. EUR) geschätzt.
 
Die Aufgaben umfassen die Ertüchtigung der Strecke für Geschwindigkeiten bis 160 km/h und eine Achslast von 225 kN. Außerdem müssen die kompletten Gleisanlagen der Bahnstationen modernisiert werden, dazu zählt auch der Bau von 55 cm hohen Bahnsteigen sowie von Unterführungen, Aufzügen, Überdachungen und die barrierefreie Ausgestaltung der Stationen. Zudem müssen die Beleuchtung, die Stromversorgung von 0,4 kV und die Oberleitungen modernisiert sowie höhenfreie Bahnübergänge, Lärmschutzwände, P+R-Systeme und Bushaltestellen errichtet werden.

Quelle: nov-ost.info  29.6.2017





Leipzig 29.06.2017
BahnMarkt.EU Schienenverkehrsportal, Infrastruktur Schienenverkehr, Gleisbauarbeiten, Oberbauarbeiten - Eisenbahnen

 

Photo Ulrich Knöll
Pressekontakt:
verantwortlicher Redakteur gemäß §55(2) RStV
Dipl.Volkswirt Ulrich Knöll
Erich Zeigner Allee 36
04229 Leipzig
Tel.: +49 341 2534791-11

Gutachten Universität Leipzig [PDF]

Beschluss VG Dresden vom 7.1.2015 5 L 1329/14 [PDF]

Urteil Verwaltungsgericht Schwerin [PDF]

Vereinbarung Redaktionsinhalte INLOCON - DVV Media Group [PDF]