Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

ČD will 60 neue Regionalzüge anschaffen

Die tschechische Staatsbahn České dráhy (ČD) plant die Anschaffung von bis zu 60 neuen elektrischen Triebzügen.

Das Unternehmen stellt sich damit auf die neuen Anforderungen aus den Bezirken ein. Mit denen will ČD in den kommenden Monaten Rahmenverträge über die Bestellung von Fahrten abschließen. Danach erfolgt die Ausschreibung der Elektrozüge. Einem Sprecher zufolge soll das noch in diesem Jahr geschehen. Bei den neuen Zügen soll es sich um einstöckige Triebzüge handeln. Bestellt ČD wirklich alle 60 Züge würde sich das Auftragsvolumen auf rund 10 Mrd. CZK (400 Mio. EUR) belaufen.

Für den Regionalverkehr nutzt ČD derzeit mehr als 80 elektrische Doppelstockzüge der Marke CityElefant des tschechischen Herstellers Škoda Transportation. Kürzlich wurden noch 14 einstöckige InterPanter von Škoda Vagonka gekauft.

ČD beförderte im vergangenen Jahr insgesamt 174,7 Mio. Reisende, 3,2 Mio. mehr als 2016.

Quelle: nov-ost.info 29.3.2018





Leipzig 10.04.2018
BahnMarkt.EU Schienenverkehrsportal, Schienenfahrzeuge, Triebfahrzeuge, Triebzüge, Elektrische Triebzüge (außer HGV)

 

Photo Ulrich Knöll
Pressekontakt:
verantwortlicher Redakteur gemäß §55(2) RStV
Dipl.Volkswirt Ulrich Knöll
Erich Zeigner Allee 36
04229 Leipzig
Tel.: +49 341 2534791-11

Gutachten Universität Leipzig [PDF]

Beschluss VG Dresden vom 7.1.2015 5 L 1329/14 [PDF]

Urteil Verwaltungsgericht Schwerin [PDF]

Vereinbarung Redaktionsinhalte INLOCON - DVV Media Group [PDF]