Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Ausschreibung   Ausschreibung Region Berlin Innenstadt,Südliches und südöstliches Berlin, Nördliches Berlin für Reinigung von Gleisinfrastrukturanlagen

Ausschreibung Los-ID 1360301

Jetzt diese Unternehmen einsehen >>
Jetzt potentielle Bieter kontaktieren >>
Reinigung nach Ergebniserwartungen, Winterdienst und Graffitientfernung auf U-Bahnhöfen der BVG einschließlich Gleisbereiche in 7 Losen
Reinigung nach Ergebniserwartungen, Winterdienst und Graffitientfernung auf U-Bahnhöfen der BVG einschließlich Gleisbereiche in 7 Losen
Lose 1 – 6

Die Leistungserbringung erfolgt nach Ergebniserwartungen. Ziel ist es, die 124 U-Bhf. der BVG den Fahrgästen in einem sauberen, graffitifreieren Zustand präsentieren zu können. Die U-Bhf. befinden sich im ges. Berliner Stadtgebiet.

— Reinigung nach Ergebniserwartungen – die Bhf. sind in vorgegebene Qualitätsstandards eingeteilt.

Zum Leistungsgegenstand gehören U-Bahnanlagen, Bahnsteige, Wände, Decken, Säulen, Gänge, Unterführungen, Diensträume mit Einrichtungen u. Bahnhofsausrüstungen (bspw. Bänke, Papierkörbe, Schilder, Fahrausweisautomaten)

— Graffitientfernung auf allen Oberflächen

— Winterdienst: Schnee- u. Glätte sind unverzüglich nach ihrem Entstehen auf allen U-Bhf., deren Zu- und Abgängen einschließl. Treppenanlagen zu beseitigen, so dass die Verkehrssicherheit stets in vollem Umfang gewährleistet wird (01.11.-30.04.)

.

Los 7

— Reinigung u. Graffitientfernung der Gleishinterwände in 49 U-Bhf., Gleisbettfeinreinigung in 173 U-Bhf. sowie Winterdienst in 4 Kehranlagen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für maximale Anzahl an Losen: 7
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Reinigung nach Ergebniserwartungen, Winterdienst und Graffitientfernung auf der U-Bahn-Linie U1 der BVG
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90911200
90620000
90630000
90690000
90918000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE3
Hauptort der Ausführung:

U-Bahnhöfe der Linie U1 der BVG.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Reinigung nach Ergebniserwartungen, Winterdienst und Graffitientfernung auf der U-Bahn-Linie U1 der BVG

13 U-Bahnhöfe: Gleisdreieck, Görlitzer Bahnhof, Hallesches Tor, Kottbusser Tor, Kurfürstendamm, Kurfürstenstraße, Möckernbrücke, Nollendorfplatz, Prinzenstraße, Schlesisches Tor, Uhlandstraße, Warschauer Straße, Wittenbergplatz

Reinigung: Fußbodenfläche ca. 29 534 m2, Steintreppen ca. 3 219 m2, Sanitärräume ca. 437 m2, Wandfläche ca. 20 239 m2, Aufzüge ca. 14 Stück, Fahrtreppen ca. 32 Stück, Abfallbehälter und Aschenbecher ca. 311 Stück usw.

Graffitibeseitigung: ca. 5 600 m2 im Jahr auf verschiedenen Untergründen

Winterdienst – ca. 95 % Handarbeit

ca. 15 870 m2, davon ca. 6 000 m2 auf nicht überdachten Bahnsteigen

— Bahnsteige von offenen U-Bahnhöfen (ohne oder mit Teilüberdachung)

— Treppen der Ein-/Ausgänge (ca. 62) inkl. Schneefanggitter

— Flächen in den Vorhallen

— Sonderflächen (z. B. unter Viadukten sowie besondere Verbindungswege).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/05/2018
Ende: 30/04/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Siehe Ziff. II.2.11).
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Viermalige Verlängerungsmöglichkeit für den Auftraggeber von

1) maximal 12 Monaten, bis zum 30.4.2021,

2) maximal 12 Monaten, bis zum 30.4.2022,

3) maximal 24 Monaten, bis zum 30.4.2024,

4) maximal 24 Monaten, bis zum 30.4.2026,

wobei die Optionsausübung bis spätestens acht Monate vor dem jeweiligen Vertragsende erfolgt (maximal 96 Monate Gesamtlaufzeit).
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Zu Ziff. II.2.5)

Die Wertung der Angebote erfolgt nach Erfüllung der Mindestanforderung zu 100 % Preis.

Die Mindestanforderung betrifft ein von den Bietern einzureichendes Konzept zu den Themen Graffitientfernung, Reinigung von überdachten Eingangsumwehrungen, die Bekämpfung ekelerr. Substanzen u. die Entfernung von Kaugummi von einer Asphaltoberfläche u. wird bei Erreichung von mind. 65 % erfüllt.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Reinigung nach Ergebniserwartungen, Winterdienst und Graffitientfernung auf der U-Bahn-Linie U2 der BVG
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90911200
90620000
90630000
90690000
90918000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE3
Hauptort der Ausführung:

U-Bahnhöfe der Linie U2 der BVG.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Reinigung nach Ergebniserwartungen, Winterdienst und Graffitientfernung auf der U-Bahn-Linie U2 der BVG

23 U-Bahnhöfe: Ruhleben, Olympia-Stadion (Ost), Neu-Westend, Theodor-Heuss-Platz, Kaiserdamm, Sophie- Charlotte-Platz, Deutsche Oper, Ernst-Reuter-Platz, Zoologischer Garten, Kurfürstenstraße, Mendelsohn- Bartholdy-Park, Potsdamer Platz, Mohrenstraße, Hausvogteiplatz, Spittelmarkt, Märkisches Museum, Klosterstraße, Rosa-Luxemburg-Platz, Senefelderplatz, Eberswalder Straße, Schönhauser Allee, Vinetastraße

Reinigung: Fußbodenfläche ca. 34 100 m2, Steintreppen ca. 3 900 m2, Sanitärräume ca. 300 m2, Wandfläche ca. 22 300 m2, Aufzüge ca. 21 Stück, Fahrtreppen ca. 20 Stück, Abfallbehälter und Aschenbecher ca. 378 Stück, usw.

Graffitibeseitigung: ca. 10 150 m2 im Jahr auf verschiedenen Untergründen

Winterdienst – ca. 95 % Handarbeit

ca. 18 000 m2, davon ca. 5 000 m2 auf nicht überdachten Bahnsteigen

— Bahnsteige von offenen U-Bahnhöfen (ohne oder mit Teilüberdachung)

— Treppen der Ein-/Ausgänge (ca. 84) inkl. Schneefanggitter

— Flächen in den Vorhallen

— Sonderflächen (z. B. unter Viadukten sowie besondere Verbindungswege).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/05/2018
Ende: 30/04/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Siehe Ziff. II.2.11).
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Viermalige Verlängerungsmöglichkeit für den Auftraggeber von

1) maximal 12 Monaten, bis zum 30.4.2021,

2) maximal 12 Monaten, bis zum 30.4.2022,

3) maximal 24 Monaten, bis zum 30.4.2024,

4) maximal 24 Monaten, bis zum 30.4.2026,

wobei die Optionsausübung bis spätestens 8 Monate vor dem jeweiligen Vertragsende erfolgt (maximal 96 Monate Gesamtlaufzeit).
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Zu Ziff. II.2.5)

Die Wertung der Angebote erfolgt nach Erfüllung der Mindestanforderung zu 100 % Preis.

Die Mindestanforderung betrifft ein von den Bietern einzureichendes Konzept zu den Themen Graffitientfernung, Reinigung von überdachten Eingangsumwehrungen, die Bekämpfung ekelerr. Substanzen u. die Entfernung von Kaugummi von einer Asphaltoberfläche u. wird bei Erreichung von mind. 65 % erfüllt.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Reinigung nach Ergebniserwartungen, Winterdienst und Graffitientfernung auf der U-Bahn-Linie U4 der BVG
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90911200
90620000
90630000
90690000
90918000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE3
Hauptort der Ausführung:

U-Bahnhöfe der Linie U4 der BVG.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Reinigung nach Ergebniserwartungen, Winterdienst und Graffitientfernung auf der U-Bahn-Linie U4 der BVG

4 U-Bahnhöfe: Bayerischer Platz, Innsbrucker Platz, Rathaus Schöneberg, Viktoria-Luise-Platz

Reinigung: Fußbodenfläche ca. 6 267 m2, Steintreppen ca. 681 m2, Sanitärräume 63 m2, Wandfläche 4 061 m2, Aufzüge ca. 1 Stück, Fahrtreppen ca. 4 Stück, Abfallbehälter und Aschenbecher ca. 35 Stück, usw.

Graffitibeseitigung: ca. 900 m2 im Jahr auf verschiedenen Untergründen

Winterdienst – ca. 95 % Handarbeit

ca. 3 496 m2

— Bahnsteige von offenen U-Bahnhöfen (ohne oder mit Teilüberdachung)

— Treppen der Ein-/Ausgänge (ca. 62) inkl. Schneefanggitter

— Flächen in den Vorhallen

— Sonderflächen (z. B. unter Viadukten sowie besondere Verbindungswege).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/05/2018
Ende: 30/04/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Siehe Ziff. II.2.11).
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Viermalige Verlängerungsmöglichkeit für den Auftraggeber von

1) maximal 12 Monaten, bis zum 30.04.2021,

2) maximal 12 Monaten, bis zum 30.04.2022,

3) maximal 24 Monaten, bis zum 30.04.2024,

4) maximal 24 Monaten, bis zum 30.04.2026,

wobei die Optionsausübung bis spätestens acht Monate vor dem jeweiligen Vertragsende erfolgt (maximal 96 Monate Gesamtlaufzeit).
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Zu Ziff. II.2.5)

Die Wertung der Angebote erfolgt nach Erfüllung der Mindestanforderung zu 100 % Preis.

Die Mindestanforderung betrifft ein von den Bietern einzureichendes Konzept zu den Themen Graffitientfernung, Reinigung von überdachten Eingangsumwehrungen, die Bekämpfung ekelerr. Substanzen u. die Entfernung von Kaugummi von einer Asphaltoberfläche u. wird bei Erreichung von mind. 65 % erfüllt.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Reinigung nach Ergebniserwartungen, Winterdienst und Graffitientfernung auf den U-Bahn-Linien U5 und U55 der BVG
Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90911200
90620000
90630000
90690000
90918000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE3
Hauptort der Ausführung:

U-Bahnhöfe der Linien U5 und U55 der BVG.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Reinigung nach Ergebniserwartungen, Winterdienst und Graffitientfernung auf den U-Bahn-Linien U5 und U55 der BVG

23 U-Bahnhöfe: Hönow, Louis-Lewin-Straße, Hellersdorf, Cottbusser Platz, Kienberg, Kaulsdorf-Nord, Wuhletal, Elsterwerdaer Platz, Biesdorf-Süd, Tierpark, Friedrichsfelde, Lichtenberg, Magdalenenstraße, Frankfurter Allee, Samariterstraße, Frankfurter Tor, Weberwiese, Strausberger Platz, Schillingstraße, Alexanderplatz, Hauptbahnhof, Bundestag, Brandenburger Tor

Reinigung: Fußbodenfläche ca. 69 600 m2, Steintreppen ca. 6 700 m2, Sanitärräume ca. 700 m2, Wandfläche ca. 39 600 m2, Aufzüge ca. 22 Stück, Fahrtreppen ca. 21 Stück, Abfallbehälter und Aschenbecher ca. 391 Stück, usw.

Graffitibeseitigung: ca. 9 850 m2 im Jahr auf verschiedenen Untergründen

Winterdienst – ca. 95 % Handarbeit

ca. 47 000 m2, davon ca. 16 000 m2 auf nicht überdachten Bahnsteigen

— Bahnsteige von offenen U-Bahnhöfen (ohne oder mit Teilüberdachung)

— Treppen der Ein-/Ausgänge (ca. 95) inkl. Schneefanggitter

— Flächen in den Vorhallen

— Sonderflächen (z. B. unter Viadukten sowie besondere Verbindungswege).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/05/2018
Ende: 30/04/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Siehe Ziff. II.2.11).
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Viermalige Verlängerungsmöglichkeit für den Auftraggeber von

1) maximal 12 Monaten, bis zum 30.04.2021,

2) maximal 12 Monaten, bis zum 30.04.2022,

3) maximal 24 Monaten, bis zum 30.04.2024,

4) maximal 24 Monaten, bis zum 30.04.2026,

wobei die Optionsausübung bis spätestens acht Monate vor dem jeweiligen Vertragsende erfolgt (maximal 96 Monate Gesamtlaufzeit).
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Zu Ziff. II.2.5)

Die Wertung der Angebote erfolgt nach Erfüllung der Mindestanforderung zu 100 % Preis.

Die Mindestanforderung betrifft ein von den Bietern einzureichendes Konzept zu den Themen Graffitientfernung, Reinigung von überdachten Eingangsumwehrungen, die Bekämpfung ekelerr. Substanzen u. die Entfernung von Kaugummi von einer Asphaltoberfläche u. wird bei Erreichung von mind. 65 % erfüllt.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Reinigung nach Ergebniserwartungen, Winterdienst und Graffitientfernung auf der U-Bahn-Linie U6 der BVG
Los-Nr.: 5
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90911200
90620000
90630000
90690000
90918000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE3
Hauptort der Ausführung:

U-Bahnhöfe der Linie U6 der BVG.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Reinigung nach Ergebniserwartungen, Winterdienst und Graffitientfernung auf der U-Bahn-Linie U6 der BVG

26 U-Bahnhöfe: Alt-Tegel, Borsigwerke, Holzhauser Straße, Otisstraße, Scharnweberstraße, Kurt-Schumacher- Platz, Afrikanische Straße, Rehberge, Seestraße, Wedding, Reinikendorfer Straße, Schwartzkopfstraße, Zinnowitzer Straße, Oranienburger Tor, Friedrichstraße, Französische Straße, Stadtmitte, Kochstraße, Platz der Luftbrücke, Paradestraße, Tempelhof, Alt-Tempelhof, Kaiserin-Augusta-Straße, Ullsteinstraße, Westphalweg

Reinigung: Fußbodenfläche ca. 34 500 m2, Steintreppen ca. 3 400 m2, Sanitärräume ca. 500 m2, Wandfläche ca. 25 200 m2, Aufzüge ca. 21 Stück, Fahrtreppen ca. 28 Stück, Abfallbehälter und Aschenbecher ca. 365 Stück, usw.

Graffitibeseitigung: ca. 5 300 m2 im Jahr auf verschiedenen Untergründen

Winterdienst – ca. 95 % Handarbeit

ca. 19 000 m2, davon ca. 3 000 m2 auf nicht überdachten Bahnsteigen

— Bahnsteige von offenen U-Bahnhöfen (ohne oder mit Teilüberdachung)

— Treppen der Ein-/Ausgänge (ca. 97) inkl. Schneefanggitter

— Flächen in den Vorhallen

— Sonderflächen (z. B. unter Viadukten sowie besondere Verbindungswege).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/05/2018
Ende: 30/04/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Siehe Ziff. II.2.11).
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Viermalige Verlängerungsmöglichkeit für den Auftraggeber von

1) maximal 12 Monaten, bis zum 30.04.2021,

2) maximal 12 Monaten, bis zum 30.04.2022,

3) maximal 24 Monaten, bis zum 30.04.2024,

4) maximal 24 Monaten, bis zum 30.04.2026,

wobei die Optionsausübung bis spätestens acht Monate vor dem jeweiligen Vertragsende erfolgt (maximal 96 Monate Gesamtlaufzeit).
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Zu Ziff. II.2.5)

Die Wertung der Angebote erfolgt nach Erfüllung der Mindestanforderung zu 100 % Preis.

Die Mindestanforderung betrifft ein von den Bietern einzureichendes Konzept zu den Themen Graffitientfernung, Reinigung von überdachten Eingangsumwehrungen, die Bekämpfung ekelerr. Substanzen u. die Entfernung von Kaugummi von einer Asphaltoberfläche u. wird bei Erreichung von mind. 65 % erfüllt.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Reinigung nach Ergebniserwartungen, Winterdienst und Graffitientfernung auf der U-Bahn-Linie U7 der BVG
Los-Nr.: 6
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90911200
90620000
90630000
90690000
90918000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE3
Hauptort der Ausführung:

U-Bahnhöfe der Linie U7 der BVG.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Reinigung nach Ergebniserwartungen, Winterdienst und Graffitientfernung auf der U-Bahn-Linie U7 der BVG

35 U-Bahnhöfe: Rathaus Spandau, Altstadt Spandau, Zitadelle, Haselhorst, Paulsternstraße, Rohrdamm, Siemensdamm, Halemweg, Jakob-Kaiser-Platz, Jungfernheide, Mierendorfplatz, Richard-Wagner-Platz, Bismarkstraße, Wilmersdorfer Straße, Adenauerplatz, Konstanzer Straße, Blissestraße, Eisenacher Straße, Kleistpark, Yorkstraße, Mehringdamm, Gneisenaustraße, Südstern, Rathaus Neukölln, Karl- Marx- Straße, Neukölln, Grenzallee, Blaschkoallee, Parchimer Allee, Britz-Süd, Johannisthaler Chausssee, Lipschitzallee, Wutzkyallee, Zwickauer Damm, Rudow

Reinigung: Fußbodenfläche ca. 57 000 m2, Steintreppen ca. 4 900 m2, Sanitärräume ca. 900 m2, Wandfläche ca. 47 900 m2, Aufzüge ca. 23 Stück, Fahrtreppen ca. 114 Stück, Abfallbehälter und Aschenbecher ca. 575 Stück, usw.

Graffitibeseitigung: ca. 5 600 m2 im Jahr auf verschiedenen Untergründen

Winterdienst – ca. 95 % Handarbeit,

ca. 29 000 m2

— Bahnsteige von offenen U-Bahnhöfen (ohne Teilüberdachung)

— Treppen der Ein-/Ausgänge (ca. 114) inkl. Schneefanggitter

— Flächen in den Vorhallen

— Sonderflächen (z. B. unter Viadukten sowie besondere Verbindungswege).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/05/2018
Ende: 30/04/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Siehe Ziff. II.2.11).
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Viermalige Verlängerungsmöglichkeit für den Auftraggeber von

1) maximal 12 Monaten, bis zum 30.04.2021,

2) maximal 12 Monaten, bis zum 30.04.2022,

3) maximal 24 Monaten, bis zum 30.04.2024,

4) maximal 24 Monaten, bis zum 30.04.2026,

wobei die Optionsausübung bis spätestens acht Monate vor dem jeweiligen Vertragsende erfolgt (maximal 96 Monate Gesamtlaufzeit).
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Zu Ziff. II.2.5)

Die Wertung der Angebote erfolgt nach Erfüllung der Mindestanforderung zu 100 % Preis.

Die Mindestanforderung betrifft ein von den Bietern einzureichendes Konzept zu den Themen Graffitientfernung, Reinigung von überdachten Eingangsumwehrungen, die Bekämpfung ekelerr. Substanzen u. die Entfernung von Kaugummi von einer Asphaltoberfläche u. wird bei Erreichung von mind. 65 % erfüllt.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Reinigung der Gleisbetten und Hintergleiswände sowie Graffitientfernung und Winterdienst in Kehranlagen
Los-Nr.: 7
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90911200
90620000
90630000
90690000
90911300
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE3
Hauptort der Ausführung:

Gleisbetten und Hintergleiswände sowie Kehranlagen in U-Bahnhöfen der BVG.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Reinigung der Gleisbetten und Hintergleiswände sowie Graffitientfernung und Winterdienst in 4 Kehranlagen

Gleisbettfeinreinigung von 173 U-Bahnhöfen: ca. 46 900 lfm. im Jahr in verschiedenen Intervallen'

Wandflächen von 49 U-Bahnhöfen insgesamt ca. 39 000 m2— dazu zählen (Gleishinterwand, Gleishinterwand Fenster, Gleishinterwandfläche Ein-Ausfahrt, Gleishinterwandfläche Sockel, Gleishinterwand Nischen, Säulenfläche mit Sockel (Gleisbereich), Säulenfläche Gleisbereich, Stützen Gleisbereich einschl. Fundament.

Graffitibeseitigung auf 49 U-Bahnhöfen: ca. 5 300 m2 im Jahr auf verschiedenen Untergründen

Winterdienst auf 4 Kehranlagen: ca. 1 600 lfm. 100 % Handreinigung.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/05/2018
Ende: 30/04/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Siehe Ziff. II.2.11).
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Viermalige Verlängerungsmöglichkeit für den Auftraggeber von

1) maximal 12 Monaten, bis zum 30.04.2021,

2) maximal 12 Monaten, bis zum 30.04.2022,

3) maximal 24 Monaten, bis zum 30.04.2024,

4) maximal 24 Monaten, bis zum 30.04.2026,

wobei die Optionsausübung bis spätestens acht Monate vor dem jeweiligen Vertragsende erfolgt (maximal 96 Monate Gesamtlaufzeit).
10-13 - Berlin Innenstadt,Südliches und südöstliches Berlin, Nördliches Berlin
Öffentlicher Auftraggeber
Offenes Verfahren (VOL/A)
Werkvertrag
DE: Deutschland

 

BahnMarkt.EU Schienenverkehrsportal, Cleanerportal, Infrastruktur Schienenverkehr, Reinigungs-Dienstleistungen, Sonstige Dienstleistungen, Verkehrsanlagenreinigung, Winterdienste, Reinigung von Bahninfrastrukturanlagen, Reinigung von Gleisinfrastrukturanlagen, Unterhaltsreinigung von Gebäuden, Winterdienstleistungen