Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Ausschreibung   Ausschreibung Region Heidelberg, Weinheim, Leimen für Bedarfspersonenverkehrsleistungen Schülerbeförderung

Ausschreibung Los-ID 1345305

Jetzt diese Unternehmen einsehen >>
Jetzt potentielle Bieter kontaktieren >>
6 Fahrlinien für die Beförderung von behinderten Menschen
6 Fahrlinien für die Beförderung von behinderten Menschen.
6 Fahrlinien für die Beförderung von behinderten Menschen von und zu Werkstätten in 68766 Hockenheim.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 224 694.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für maximale Anzahl an Losen: 6
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beförderung von Rollstuhlfahrern in die WfbM Hockenheim
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
60130000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE128
Hauptort der Ausführung:

Fahrten von und zu Werkstätten in 68766 Hockenheim.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Im Rhein-Neckar-Kreis ist die Beförderung von behinderten Menschen zu Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) ab dem 8.1.2018 für 27 Monate neu zu vergeben.

Der Auftragnehmer ist nach Erteilung des Zuschlages verantwortlich für die Beförderung der entsprechenden Personen an die jeweilige Werkstätte für behinderte Menschen.

Es wird derzeit von 5 Personen im Rollstuhl zuzüglich einer etwaigen Begleitperson ausgegangen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 53 136.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 08/01/2018
Ende: 31/03/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beförderung von Wohnheimbewohnern in die WfbM Hockenheim
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
60130000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE128
Hauptort der Ausführung:

Fahrten von und zu Werkstätten in 68766 Hockenheim.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Im Rhein-Neckar-Kreis ist die Beförderung von behinderten Menschen zu Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) ab dem 8.1.2018 für 27 Monate neu zu vergeben.

Der Auftragnehmer ist nach Erteilung des Zuschlages verantwortlich für die Beförderung der entsprechenden Personen an die jeweilige Werkstätte für behinderte Menschen.

Es wird derzeit von 12 Personen (darunter eine Person nur vormittags und eine Person nur nachmittags) zuzüglich einer etwaigen Begleitperson ausgegangen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 36 720.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 08/01/2018
Ende: 31/03/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Einzelbeförderung einer Rollstuhlfahrerin in die WfbM Hockenheim
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
60130000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE128
Hauptort der Ausführung:

Fahrten von und zu Werkstätten in 68766 Hockenheim.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Im Rhein-Neckar-Kreis ist die Beförderung von behinderten Menschen zu Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) ab dem 8.1.2018 für 27 Monate neu zu vergeben.

Der Auftragnehmer ist nach Erteilung des Zuschlages verantwortlich für die Beförderung der entsprechenden Personen an die jeweilige Werkstätte für behinderte Menschen.

Es handelt sich um die Einzelbeförderung einer Rollstuhlfahrerin zuzüglich begleitender Pfegekraft. Die begleitende Pflegekraft der zu befördernden Person ist nicht vom Auftragnehmer bereitzustellen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 13 230.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 08/01/2018
Ende: 31/03/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Nachmittagsfahrt Rollstuhlfahrer von der WfbM Hockenheim an die Wohnadresse
Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
60130000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE128
Hauptort der Ausführung:

Fahrten von der Werkstätte in 68766 Hockenheim nach 68775 Ketsch.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Im Rhein-Neckar-Kreis ist die Beförderung von behinderten Menschen zu Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) ab dem 8.1.2018 für 27 Monate neu zu vergeben.

Der Auftragnehmer ist nach Erteilung des Zuschlages verantwortlich für die Beförderung der entsprechenden Personen an die jeweilige Werkstätte für behinderte Menschen.

Es handelt sich um die Einzelbeförderung (Nachmittagsfahrt) einer Rollstuhlfahrerin zuzüglich einer etwaigen Begleitperson.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 7 128.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 08/01/2018
Ende: 31/03/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beförderung in die WfbM Hockenheim (Süd)
Los-Nr.: 5
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
60130000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE128
Hauptort der Ausführung:

Fahrten von und zu Werkstätten in 68766 Hockenheim.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Im Rhein-Neckar-Kreis ist die Beförderung von behinderten Menschen zu Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) ab dem 8.1.2018 für 27 Monate neu zu vergeben.

Der Auftragnehmer ist nach Erteilung des Zuschlages verantwortlich für die Beförderung der entsprechenden Personen an die jeweilige Werkstätte für behinderte Menschen.

Es wird derzeit von 15 Personen zuzüglich Begleitperson ausgegangen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 54 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 08/01/2018
Ende: 31/03/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beförderung in die WfbM Hockenheim (Nord)
Los-Nr.: 6
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
60130000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE128
Hauptort der Ausführung:

Fahrten von und zu Werkstätten in 68766 Hockenheim.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Im Rhein-Neckar-Kreis ist die Beförderung von behinderten Menschen zu Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) ab dem 8.1.2018 für 27 Monate neu zu vergeben.

Der Auftragnehmer ist nach Erteilung des Zuschlages verantwortlich für die Beförderung der entsprechenden Personen an die jeweilige Werkstätte für behinderte Menschen.

Es wird derzeit von 13 Personen zuzüglich einer etwaigen Begleitperson ausgegangen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 60 480.00 EUR
69 - Heidelberg, Weinheim, Leimen
Öffentlicher Auftraggeber
Offenes Verfahren (VOL/A)
Werkvertrag
DE: Deutschland

 

BahnMarkt.EU Schienenverkehrsportal, Verkehrsleistungen im ÖPNV, Verkehrsleistungen im strassengebundenen Verkehr, Bedarfspersonenverkehrsleistungen Schülerbeförderung