Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Ausschreibung   Ausschreibung Region Friedrichshafen, Lindau (Bodensee), Ravensburg, Biberach an der Riß für Bauüberwachung

Ausschreibung Los-ID 1362134

Jetzt diese Unternehmen einsehen >>
Jetzt potentielle Bieter kontaktieren >>
Bauüberwachungsleistungen für den Knoten Lindau, Lose 1 - 4
Bauüberwachungsleistungen für den Knoten Lindau, Lose 1 - 4
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für nur die Gesamtheit aller Lose
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, Aufträge unter Zusammenfassung der folgenden Lose oder Losgruppen zu vergeben:

Bei der Wertung wird die wirtschaftlichste Gesamtvergabesumme über alle Lose herangezogen. Dabei ist

jegliche Loskombination über Los 1-4 möglich.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Bahnknoten Lindau: Baumaßnahmen A1, A2, A3, A4, A5, A6, A7, B1, B4, C1, C2

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71240000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE27A
Hauptort der Ausführung:

Lindau

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Bauüberwachungsleistungen für

Spurplananpassung Westkopf

Neubau Verkehrsstation Lindau-Reutin

Neubau Oberleitung Lindau Hbf – Abzw Lindau-Aeschach

Erneuerung Oberleitung Lindau Hbf . Lindau-Reutin

Neubau ESTW Lindau mit zugehörigen BÜ-Maßnahmen

Erneuerung Abstellanlage Lindau-Reutin

Erneuerung der Stützmauer Seedamm

Erneuerung Oberleitung Bf Lindau-Reutin bis Grenze AU

Neubau Oberleitung Str. 5421 BÜ Holdereggenstraße bis Bf Reutin

Lückenschlussmaßnahme zur sicheren Abtrennung der Altanlagen im Bf Lindau

BÜ-Ersatzmaßnahme Bregenzer Straße

Die DB Netz AG plant die Umgestaltung der Infrastrukturanlagen im Bahnknoten Lindau, um eine Optimierung der Anlagen auf das künftige Verkehrskonzept (SPFV und SPNV) zu erreichen. Grundlage der Planungen sind die Verkehrliche Aufgabenstellung der BEG (VAST) vom 19.09.2013, die betrieblichen Aufgabenstellungen (BAST) „Neubau Abstell-anlage Lindau-Reutin“ vom 16.12.2013, ESTW Lindau vom 19. Februar 2014 und der Projektauftrag Verkehrsstation vom 26.03.2015.

Vorgesehen ist die Realisierung eines Zwei-Bahnhöfe-Konzeptes für den Bahnknoten Lindau, wobei in Lindau-Reutin eine kundenorientierte Verkehrsstation entstehen wird, die den zukünftigen verkehrlichen und wirtschaftlichen Anforderungen gerecht wird. Der Personenbahnhof auf der Insel bleibt hierbei bedarfsoptimiert erhalten.

Die bahntechnischen Anlagen (LST, OLA, 50 Hz, TK) werden erneuert und dem Stand der Technik angepasst.

Ebenso wird im Rahmen des Projektes die vorhandene Abstellanlage von der Insel nach Lindau-Reutin in den Bereich des ehemaligen Ablaufberges verlagert. In diesem Zusam-menhang wird auch der Ost- und Westkopf im Bf Lindau-Reutin einen neuen Spurplan erhalten.

Neubau Verkehrsstation Lindau-Reutin:

Neubau einer Verkehrsstation mit Außenbahnsteig an Gleis 801 und einem Mittelbahn-steig an den Gleisen 802, 804 und 805, inkl. Ausstattung, Entwässerungsanlagen, Bahn-steigdächern und barrierefreier Anbindung mittels barrierefreier Personenüberführung (PÜ), sowie erforderliche Anpassungen der eisenbahntechnischen Anlagen im Bereich der Verkehrsstation.

Neubau Abstell- und Tankanlage Lindau-Reutin: Neubau der Abstellanlage mit Serviceeinrichtungen in Lindau-Reutin einschließlich EOW Anlage, Spurplananpassung Ost-kopf, Neubau einer Innenreinigungsanlage für Reisezüge, einer Ladestraße mit Wende-schleife sowie einer Tankanlage für Schienenfahrzeuge.

Die Abstellanlage wird elektrifiziert. Ausgenommen von der Elektrifizierung sind die Gleise Ladestraße und der Tankanlage.

Die Abstellanlage wird über eine Zufahrtsstraße an das öffentliche Straßennetz der Stadt Lindau angeschlossen. Die vorhandenen Gleisanlagen, einschließlich Ausrüstungstech-nik, werden zurückgebaut.

Lückenschlussmaßnahme zur sicheren Abtrennung der Altanlagen im Bf Lindau-Insel

Abtrennung der vorhandenen Abstell- und Tankanlage auf der Insel, durch Lücken-schluss, von den bahnbetrieblich aktiven Gleisanlagen. Die Fläche dient nicht mehr dem Bahnbetrieb. Freistellung und städtebauliche Nachnutzung erfolgt in späteren, separaten Verfahren.

Weitere Informationen siehe Leistungsbeschreibung.

Zu erbringende Leistungsbereiche

- Bauvertraglich fachtechnische Leistungen Ing.-Bau/Verkehrsanlagen gemäß Anlage 1.1

- Eisenbahnbetriebliche Leistungen und Sicherungsüberwachung gemäß Anlage 1.2

- Leistungen nach VV BAU und VV BAU-STE des EBA gemäß Anlage 1.3

- Abfallmanagement gemäß Anlage 1.5

- Vermessungstechnische Leistungen gemäß Anlage 1.6

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 02/05/2018
Ende: 12/12/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Bahnübergänge Lotzbeckweg und Hasenweidweg West: Baumaßnahmen B2, B3

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71240000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE27A
Hauptort der Ausführung:

Lindau

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Bauüberwachungsleistungen für

BÜ-Ersatzmaßnahme Lotzbeckweg

Die beiden Bahnübergänge des Posten 48 (Lotzbeckweg), Strecke 5362 km 151,967 und Strecke 5420 km 0,883, sollen aufgelassen und durch zwei Brückenbauwerke in Form von Eisenbahnüberführungen (EÜ) nördlich der heutigen BÜs sowie den Bau eines Seitenweges zum BÜ km 151,749 ersetzt werden.

Für die Ausführung der Baumaßnahme als Umbaujahr ist 2020 vorgesehen.

BÜ Hasenweidweg West

Der Bahnübergang befindet sich am km 151,749 der zweigleisigen Hauptbahn 5362 Buchloe-Kempten-Lindau im Gleisdreick Lindau-Aeschach (km 151,5) / Lindau Hbf (152,9) / Lindau-Reutin.
Neben dem Bahnübergang Hasenweidweg Ost (Strecke 5420, km 1,1) ist der Überweg die einzige Zufahrt zu den Wohngrundstücken im Gleisdreieck.

Zukünftig soll der Bediener des Postens 48 entfallen. In der Folge soll die von diesem Posten bediente mechanische Vollschrankenanlage mit Fernbeobachteranlage (FBA) durch eine moderne rechnergestützte BÜ-Sicherungsanlage ersetzt werden

Zu erbringende Leistungsbereiche

- Bauvertraglich fachtechnische Leistungen Ing.-Bau/Verkehrsanlagen gemäß Anlage 1.1

- Eisenbahnbetriebliche Leistungen und Sicherungsüberwachung gemäß Anlage 1.2

- Leistungen nach VV BAU und VV BAU-STE des EBA gemäß Anlage 1.3

- Abfallmanagement gemäß Anlage 1.5

- Vermessungstechnische Leistungen gemäß Anlage 1.6

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2020
Ende: 04/06/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

SiGeKo-Leistungen

Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71240000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE27A
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

SiGeKo-Leistungen für die zu überwachenden Baumaßnahmen der Lose 1 und 2. Detaillierte Beschreibung der Einzelmaßnahmen siehe Lose 1 und 2 und II.2.4.

Leistungen nach Baustellenverordnung gemäß Anlage 1.4.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/07/2018
Ende: 04/06/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Schweißüberwachungsleistungen: Über alle Baumaßnahmen A1, A6, A7, B1, B4

Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71240000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE27A
Hauptort der Ausführung:

Lindau

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Schweißüberwachungs-Leistungen für die zu überwachenden Baumaßnahmen der Lose 1 und 2. Detaillierte Beschreibung der Einzelmaßnahmen siehe Lose 1 und 2 und II.2.4.

Leistungen für Schienentechniküberwachung gemäß Anlage 1.7.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/07/2018
Ende: 04/06/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
- Schieneninfrastruktur
- Fernverkehr , Regionalverkehr
88 - Friedrichshafen, Lindau (Bodensee), Ravensburg, Biberach an der Riß
Privater Auftraggeber
Verhandlungsverfahren
Dienstleistung
DE: Deutschland

 

BahnMarkt.EU Schienenverkehrsportal, Planung und Überwachung von Bauleistungen, Bauüberwachung, Planung von Ober-, Tief- und Ingenieurbaumaßnahmen, Schweißüberwachung, Sicherheits-und Gesundheitsschutzkoordination