Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Kunststoffschwellen STRAILway von KRAIBURG STRAIL GmbH & Co. KG

Produkt / Dienstleistung für die Kategorie Schwellen - Kunststoff

Schieneninfrastruktur
Fernverkehr , Regionalverkehr
Industriegleisanlagen
Straßenbahnen , Stadtbahnen

Traditionell fahren Eisenbahnen und U-Bahnen sowie auch Straßen- und Stadtbahnen auf Strecken mit Schwellen aus Holz, Stahl oder Beton.

Jeder Werkstoff hat Vor- und Nachteile. Die Lebensdauer der Schwellentypen ist unterschiedlich, aber begrenzt.
Holzschwellen sind in der Regel mit Teerölderivaten (Kreosot) getränkt. Die sind problematisch für Umwelt und Gesundheit. Zum einen weil
sie im Verlauf ihrer Lebensdauer bis zu zwei Liter des umweltschädlichen Kreosots an die Natur abgeben zum anderen wegen der Entsorgung.
Vielfach sind sie schon verboten.
Bislang aber fehlte eine adäquate Alternative, doch jetzt gibt es STRAILway, die Kunststoffschwellen aus extrudiertem, mit Fasern verstärktem Kunststoffrecyclat. Spezielle Additive sorgen für exzellente mechanische Kennwerte.

Der Unterschied zu anderen Kunststoffschwellen: Es werden weder Kunstharze oder aufwändige Pultrusionsverfahren noch eigens
produzierte Teile wie Stahlarmierungen verwendet.

 STRAILway Kunststoffschwelle STRAILway Kunststoffschwelle Kunststoffschwellen STRAILway von KRAIBURG STRAIL GmbH & Co. KG |  - BahnMarkt.EU  

STRAILway Kunststoffschwelle 

Download: Vollrecyclat Kunststoffschwelle Broschure Datei-Format:
application/pdf
Downloadbeschreibung:
Vollrecyclat Kunststoffschwelle Broschure PDF

 

BahnMarkt.EU Schienenverkehrsportal, Infrastruktur Schienenverkehr, Gleisbaustoffe, Technische Ausrüstungen, SCHWELLEN, Schwellen - Kunststoff

Weitere Produkte/Leistungen der Firma