Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

 

 

Leistungsbeschreibung herunterladen

Abwasser-, Kanalarbeiten in der Region Aachen, Eschweiler, Düren, Heinsberg

potentielle Bieter für


kontaktieren
Der Download ist Premium-Kunden möglich!

 

Diese Leistungsbeschreibung dient der Vorinformation für die Einzelpositionen.
Zur Teilnahme am Wettbewerb registrieren Sie sich bitte als Bieter und fordern die kompletten Vergabeunterlagen beim Auftraggeber an.
 

 

 

Einzelpositionen zum Projekt "52477 Alsdorf Erschließung alter Sportplatz "Rot-Weiß" Alsdorf".

die Positionen als PDF speichern >>>
Hauptkanal
2 Baustelleneinrichtung und Freilegung des Baufeldes
Hinweis 2.1.0: Einrichten der Baustelle
2. 1 Einrichten der Baustelle
Hinweis 2.1.1: Baustelleneinrichtung
2. 1.1 Baustelleneinrichtung
2. 1.1.100 Einrichten der Baustelle (Pauschalposition) 1,000 psch
Hinweis 2.1.2: Bauleitungscontainer
2. 1.2 Bauleitungscontainer
2. 1.2.110 Bauleitungscontainer 15 m2 pro Monat 1,500 Mon
Hinweis 2.1.5: Baustraßen
2. 1.5 Baustraßen
2. 1.5.110 Einstreifig befahrbare Baustraße mit 1-seitiger Zufahrt herstellen 80,000 m
Hinweis 2.2.0: Umleitungs- und
2. 2 Umleitungs- und Verkehrseinrichtungen
Hinweis 2.2.1: Absperrung und Beschilderung
2. 2.1 Absperrung und Beschilderung außerhalb der Baustelle
2. 2.1.100 Verkehrszeichen außerhalb der Baustelle aufstellen 4,000 Stck
2. 2.1.200 Absperrschranken außerhalb der Baustelle aufstellen 10,000 m
2. 2.1.210 Absperrbaken außerhalb der Baustelle aufstellen 4,000 Stck
2. 2.1.230 Verkehrszeichenpläne 1,000 Stck
3 Erd- und Entwässerungsarbeiten
Hinweis 3.3.0: Aufbruch vorhandener Befestigungen
3. 3 Aufbruch vorhandener Befestigungen (Zulageposition)
Hinweis 3.3.1: Aufnahme von Randbefestigungen
3. 3.1 Aufnahme von Randbefestigungen zur Wiederverwertung,als Zulage.
3. 3.1.150 Randsteine aufnehmen, zur Wiederverwertung abfahren, als Zulage. 2,000 m
3. 3.1.220 Pflasterband 1-zeilig aufnehmen zur Wiederverwertung abfahren, als Zulage. 2,000 m
3. 3.1.400 Rampensteine aufnehmen und zur Wiederverwertung abfahren, als Zulage. 2,000 m
Hinweis 3.3.2: Aufnahme von Pflasterungen und Plattenbelägen
3. 3.2 Aufnahme von Pflasterungen und Plattenbelägen zur Wiederverwertung, als Zulage.
3. 3.2.250 Plattenbelag aufnehmen, zur Wiederverwertung abfahren, als Zulage. 6,000 m2
Hinweis 3.3.3: Aufnahme von Unterbau aus Asphalt u. Beton
3. 3.3 Aufnahme von Unterbau aus Asphalt und Beton, zur Wiederverwertung, als Zulage.
3. 3.3.140 Bit. Befestigungen 20,1 bis 25 cm zur Wiederverwertung aufnehmen, als Zulage. 50,000 m2
3. 3.3.200 Betonunterbau 15,1/ 20 cm zur Wiederverwertung aufnehmen, als Zulage. 6,000 m2
3. 3.3.240 Fahrbahnbefestigung durchtrennen Stärke Befestigung bis 20 cm, als Zulage. 4,000 m
3. 3.3.250 Fahrbahnbefestigung durchtrennen Stärke Befestigung 20,1 bis 30 cm, als Zulage. 20,000 m
3. 3.3.265 Herstellen für das Abtreppen (Rückschnitt) nach ZTV A-StB 20,000 m
4 Tragschichten - Fahrbahndecken.
Hinweis 4.3.0: Tragschichten mit Bindemittel
4. 3 Tragschichten mit Bindemittel
Hinweis 4.3.3: Asphalttragschichten
4. 3.3 Asphalttragschichten gem. Abschnitt 4 ZTV-Asphalt-StB
4. 3.3.120 Asphalttragschicht, Mischgutart AC 32 TS, 14 cm für Bk 100,Bk 32 und Bk 10 einbauen 50,000 m2
Hinweis 4.4.0: Asphaltbinderschichten
4. 4 Asphaltbinderschichten
Hinweis 4.4.1: Asphaltbinder der Bk 100, BK 32 und BK 10
4. 4.1 Asphaltbinder, BK 100, BK 32 und BK 10
4. 4.1.120 Asphaltbinderschicht, Mischgutart AC 16 BS, 8 cm für Bk 100 ,BK32 und Bk 10 einbauen 50,000 m2
4. 4.1.159 Asphaltbinder, AC 22 BS, Bk 100, Bk 32 und Bk 10, zum Profilausgl. to-Einbau 1,500 to
Hinweis 4.4.3: Fläche reinigen und anspritzen
4. 4.3 Straßenfläche reinigen und anspritzen
4. 4.3.110 Bituminöse Straßenfläche säubern. 50,000 m2
4. 4.3.140 Straßenfläche mit polymermodiffizierter Bitumenemulsion anspritzen, Menge: 0,250 kg/m2 Bk 100, Bk 32, Bk 10, Bk 3,2 und Bk 1,8 50,000 m2
Hinweis 4.4.5: Fläche fräsen
4. 4.5 Fläche fräsen
4. 4.5.130 Bituminöse Decken abfräsen, Frästiefe: 40 mm, Fläche: bis 20m2 20,000 m2
4. 4.5.190 Bituminöses Fugenband verlegen, Schichtdicke: D = 40 mm. 20,000 m
4. 4.5.200 Asphaltbelag bis 4 cm tief für eine glatte Auflage einschneiden. 20,000 m
Hinweis 4.4.6: Asphalt trennen
4. 4.6 Asphalt trennen
4. 4.6.110 Asphaltschichten senkrecht trennen, Dicke: 0 bis 30 cm. 20,000 m
Hinweis 4.5.0: Asphaltdeckschichten aus Asphaltbeton
4. 5 Asphaltdeckschichten
Hinweis 4.5.1: Asphaltdeckschicht aus Asphaltbeton ^ für Bk 10, Bk 3,2 und Bk 1,8
4. 5.1 Asphaltbeton AC 11 DS, Bk 10, Bk 3,2 und Bk 1,8
4. 5.1.110 Asphaltbeton AC 11 DS, Bk 10, Bk 3,2 und Bk 1,8 70,000 m2
5 Kanalbauarbeiten
Hinweis 5.1.0: Erd- und Verbauarbeiten
5. 1 Erd - und Verbauarbeiten
Hinweis 5.1.1: Erdarbeiten - Baugruben mit senkrechten
5. 1.1 Erdarbeiten - Baugruben mit senkrechten Grabenwänden -
5. 1.1.520 Boden, Homogenbereich 2 nach DIN 18300, Einstufung Z0 nach LAGA M20 1.450,000 m3
Hinweis 5.1.3: Zulagen zu den Aushubpositionen
5. 1.3 Zulagen zu den Aushubpos.
5. 1.3.142 Boden, Bodenklassen Homogenbereich 2 nach DN 18300, Einstufung Z1.2 nach LAGA M20 - Zulage 1.450,000 m3
5. 1.3.310 Bodenaushub von Hand bei Kanalleitungen Boden Homogenbereich 2 nach DIN 18300 von Hand lösen, als Zulage. 10,000 m3
5. 1.3.320 Mauerwerk abbrechen 2,000 m3
5. 1.3.330 Unbewehrten Beton abbrechen 2,000 m3
5. 1.3.340 Stahlbeton abbrechen 1,000 m3
5. 1.3.410 Vorh. Kanalleitungen abbrechen DN: 501-800 oder 500/750-700/1050 mm 4,000 m
5. 1.3.500 Kreuzungen von Versorg.-leitungen Quer bis 45 Grad, als Zulage. 5,000 Stck
5. 1.3.510 Kreuzungen von Versorg.-leitungen längs diagonal schleifend als Zulage. 70,000 m
Hinweis 5.1.4: Weiterverwendung des Aushubbodens
5. 1.4 Weiterverwendung des Aushubbodens und Verfüllung der Baugrube.
5. 1.4.800 Füllboden 0/32 einbauen. 790,000 m3
5. 1.4.810 Sand- Kiesgemisch 20 mm einbauen. 140,000 m3
Hinweis 5.1.6: Verbauarbeiten
5. 1.6 Verbauarbeiten
5. 1.6.100 Baugruben- und Grabenverbau aus Verbauplatten herstellen 1.400,000 m2
5. 1.6.140 Baugruben- und Grabenverbau aus Dielenkammerelementen. 400,000 m2
Hinweis 5.1.7: Bettung für Leitungen
5. 1.7 Rohrauflager für Leitungen.
5. 1.7.130 Bettung aus Beton für Rohre mit Fuß herstellen 3,000 m3
5. 1.7.131 Bettung aus Stahlbeton für Rohre mit Fuß herstellen 172,000 m
5. 1.7.150 Geotextilien auf Grabensohle verlegen. 320,000 m2
Hinweis 5.2.0: Wasserhaltungsarbeiten
5. 2 Wasserhaltungsarbeiten
Hinweis 5.2.3: Offene Wasserhaltung
5. 2.3 Offene Wasserhaltung
5. 2.3.100 Offene Wasserhaltung komplett herstellen. 178,000 m
5. 2.3.620 Kalksteinschotter Körnung: 7 bis 30 mm. 85,000 m3
Hinweis 5.2.5: Wässer umpumpen
5. 2.5 Wässer umpumpen
5. 2.5.100 Mischwasser überpumpen vorh. 70,000 m
Hinweis 5.4.0: Rohrleitungen aus Beton und Stahlbeton
5. 4 Rohrleitungen aus Beton und Stahlbeton
Hinweis 5.4.1: Betonrohre mit Kreisquerschnitt,
5. 4.1 Betonrohre, Paßstücke, Gelenkstücke, Anschlußstücke und Abzweiger nach DIN EN 1916 und DIN V 1201 Typ 2
5. 4.1.110 Betonrohr Typ 2 KF-GM DN 400 mm 104,000 m
5. 4.1.120 Betonrohr Typ 2 KF-GM DN 500 mm 68,000 m
5. 4.1.130 Betonrohr Typ 2 KF-GM DN 600 mm 10,000 m
5. 4.1.210 Passstücke für Betonrohr Typ 2 KF-GM DN 400 mm, als Zulage. 3,000 Stck
5. 4.1.220 Passstücke für Betonrohr Typ 2 KF-GM DN 500 mm, als Zulage. 2,000 Stck
5. 4.1.230 Passstücke für Betonrohr Typ 2 KF-GM DN 600 mm, als Zulage. 2,000 Stck
5. 4.1.310 Gelenkst. Zulauf für Betonrohr Typ 2 KF-GM DN 400 mm verlegen, als Zulage 3,000 Stck
5. 4.1.320 Gelenkst. Zulauf für Betonrohr Typ 2 KF-GM DN 500 mm verlegen, als Zulage 3,000 Stck
5. 4.1.330 Gelenkst. Zulauf für Betonrohr Typ 2 KF-GM DN 600 mm verlegen, als Zulage 1,000 Stck
5. 4.1.410 Gelenkst. Ablauf für Betonrohr Typ 2 KF-GM DN 400 mm verlegen, als Zulage 3,000 Stck
5. 4.1.420 Gelenkst. Ablauf für Betonrohr Typ 2 KF-GM DN 500 mm verlegen, als Zulage 3,000 Stck
5. 4.1.430 Gelenkst. Ablauf für Betonrohr Typ 2 KF-GM DN 600 mm verlegen, als Zulage 1,000 Stck
5. 4.1.530 Anschlussstücke für Betonrohr Typ 2 KF-GM DN 600 mm, als Zulage. 2,000 Stck
Hinweis 5.7.0: Kanalbauwerke
5. 7 Kanalbauwerke
Hinweis 5.7.1: Schachtmauerwerk
5. 7.1 Schachtmauerwerk
5. 7.1.120 Mauerwerk nach Angabe herstellen. 0,300 m3
5. 7.1.300 Dichtungsanstrich herstellen, aus 'Hansit' oder glw. 0,300 m2
Hinweis 5.7.2: Beton-, Stahlbetonarbeiten
5. 7.2 Beton-, Stahlbetonarbeiten
5. 7.2.140 Beton der Sauberkeitsschicht 17,000 m2
Hinweis 5.8.0: Schächte aus Beton- und Stahlbeton-
5. 8 Schachtunterteile - Schachtfertigteile - Rohranschlüsse
Hinweis 5.8.1: Schachtunterteil (SU-M-Typ 2) aus
5. 8.1 Schachtunterteil (SU-M Typ 2) aus Beton nach DIN EN 1917 und DIN V 4034-1 Typ 2
5. 8.1.120 Schachtunterteil (SU-M Typ 2) aus Beton nach DIN EN 1917 und DIN V 4034-1 Typ 2 als Endschacht mit werkseitig eingebauter Dichtung 1,000 Stck
5. 8.1.210 Schachtunterteil (SU-M Typ 2) aus Beton nach DIN EN 1917 und DIN V 4034-1 Typ 2 für geraden, mittigen Durchlauf, mit werkseitig eingebauter Dichtung Anschluss Zulauf DN: 400 mm Anschluss Ablauf DN: 400 mm 1,000 Stck
5. 8.1.310 Schachtunterteil (SU-M Typ 2) aus Beton nach DIN EN 1917 und DIN V 4034-1 Typ 2 für abgewinkelten mittigen Durchlauf, mit werkseitig eingebauter Dichtung Anschluss Zulauf DN: 400 mm Anschluss Ablauf DN: 400 mm 1,000 Stck
5. 8.1.311 Schachtunterteil (SU-M Typ 2) aus Beton nach DIN EN 1917 und DIN V 4034-1 Typ 2 für abgewinkelten mittigen Durchlauf, mit werkseitig eingebauter Dichtung Anschluss Zulauf DN: 400 mm Anschluss Ablauf DN: 500 mm 1,000 Stck
5. 8.1.320 Schachtunterteil (SU-M Typ 2) aus Beton nach DIN EN 1917 und DIN V 4034-1 Typ 2 für abgewinkelten mittigen Durchlauf, mit werkseitig eingebauter Dichtung Anschluss Zulauf DN: 500 mm Anschluss Ablauf DN: 500 mm 2,000 Stck
5. 8.1.383 Schachtunterteil (SU-M Typ 2) aus Beton nach DIN EN 1917 und DIN V 4034-1 Typ 2 für geraden, mittigen Durchlauf, als Stülpschacht herstellen Anschluss Zulauf DN: 600 als Rohöffnung Anschluss Ablauf DN: 600 mm als Rohöffnung Seitlicher Zulauf: DN 500 als Schachtfutter 1,000 Stck
5. 8.1.710 Zusätzlicher Rohranschluss herstellen, als Zulage. 1,000 Stck
Hinweis 5.8.2: Schachtfertigteile aus Beton,
5. 8.2 Schachtfertigteile aus Beton nach DIN EN 1917 und DIN V 4034-1 Typ 2
5. 8.2.120 Betonschachtring SR-M Typ 2 1000x500 versetzen. 4,000 Stck
5. 8.2.135 Betonschachtring SR-M Typ 2 1000x1000 versetzen. 13,000 Stck
5. 8.2.200 Betonschachthals SH-M Typ 2 1000x625 H= 600 mm versetzen. 3,000 Stck
5. 8.2.201 Betonschachthals SH-M Typ 2 1000x625 H= 850 mm versetzen. 4,000 Stck
5. 8.2.400 Betonauflagering AR-V Typ 2 625 x 60. 3,000 Stck
5. 8.2.420 Betonauflagering AR-V Typ 2 625 x 80. 1,000 Stck
5. 8.2.430 Betonauflagering AR-V Typ 2 625 x 100. 2,000 Stck
Hinweis 5.8.8: Schachtabdeckungen
5. 8.8 Schachtabdeckungen
5. 8.8.400 Schachtabdeckungen 'Kl. D' eckig mit Lüftung, Kunststoffeinlage. 4,000 Stck
5. 8.8.440 Schachtabdeckungen 'Kl. D' rund mit Scharnier 3,000 Stck
5. 8.8.500 Schmutzfänger schwere Ausführung 7,000 Stck
5. 8.8.610 Schachteinstieghilfen aus Edelstahl liefern und anbringen 7,000 Stk
Hinweis 5.13.0: Kanal-TV Hauptkanal und Hausanschlüsse
5.13 Kanal-TV Hauptkanal
Hinweis 5.13.1.: KTV Untersuchung Hauptkanal und Hausanschlüsse
5.13.1 Kanal Inspektionen
5.13.1.100 Optische Inspektion Kreisprofil DN 200 - DN 500 Abnahmebefahrung neu erstellter Kanalstrecken 184,000 m
5.13.1.290 Grafiken,Haltungs,Bildschirmaufnahmen farbig- und und Leitungsberichte drucken 20,000 Stck
5.13.1.310 Datenträger erstellen 2,000 Stck
Hinweis 5.13.2: Kanalreinigung
5.13.2 Kanalreinigung
5.13.2.120 HD-Reinigung DN 300 - DN 500 184,000 m
Hinweis 5.13.3: Dichtheitsprüfung
5.13.3 Dichtheitsprüfung von neu verlegten Kanalleitungen
5.13.3.140 Dichtheitsprüfung von neu hergestellen Schächten 7,000 Stck
5.13.3.150 Dichtheitsprüfung von Kanalhaltungen DN 300-DN 500 184,000 m
8 Ausstattung
Hinweis 8.1.0: Markierungsarbeiten
8. 1 Markierungsarbeiten
Hinweis 8.1.4: Fahrbahnmarkierung in Kaltreibeplastik
8. 1.4 Fahrbahnmarkierung in Kaltreibeplastik
8. 1.4.130 Schmalstrich 12 cm profiliert, mit Unterbrechung auftragen 4,000 m
9 Sonstiges
Hinweis 9.1.0: Neben - Arbeiten
9. 1 Neben - Arbeiten
Hinweis 9.1.2: Stundenlohnarbeiten
9. 1.2 Stundenlohnarbeiten
9. 1.2.170 Stunde: Kanalschachtmeister 6,000 Std
9. 1.2.190 Stunde: Kanalmaurer 4,000 Std
9. 1.2.210 Stunde: Kanalbauer 10,000 Std
Hinweis 9.1.3: Gerätestunden
9. 1.3 Gerätestunden
9. 1.3.110 LKW-stunde 20 to Nutzlast 4,000 Std
9. 1.3.140 Stunde Tieflöffelbagger 4,000 Std
9. 1.3.180 Stunde Lufthammer 3,000 Std
9. 1.3.190 Stunde Winkelschleifer 2,000 Std
Hinweis 9.2.0: Bauüberwachung
9. 2 Bauüberwachung
Hinweis 9.2.1: Probeentnahmen, Bodenuntersuchungen
9. 2.1 Probeentnahmen, Bodenuntersuchungen mitt Druck-, Ramm- bzw. Sondiergerät (Lastplatten- Künzelversuch)e
9. 2.1.110 Druckversuche durchführen. 1,000 Stck
9. 2.1.170 Ramm- bzw. Sondierversuche durchführen Tiefe bis: 5,00 m 6,000 Stck
Hinweis 9.3.0: Bauvermessungskosten
9. 3 Bauvermessungskosten
Hinweis 9.3.1: Bauvermessung
9. 3.1 Bauvermessung
9. 3.1.100 Kosten für Bauvermessung 1,000 psch
9. 3.1.110 Kosten für Vermessung des neuen Kanalbestandes 1,000 psch











Kanalanschlüsse
2 Baustelleneinrichtung und Freilegung des Baufeldes
Hinweis 2.1.0: Einrichten der Baustelle
2. 1 Einrichten der Baustelle
Hinweis 2.1.1: Baustelleneinrichtung
2. 1.1 Baustelleneinrichtung
2. 1.1.100 Einrichten der Baustelle (Pauschalposition) 1,000 psch
Hinweis 2.1.2: Bauleitungscontainer
2. 1.2 Bauleitungscontainer
2. 1.2.100 Bauleitungscontainer 12 m2 pro Monat 0,250 Mon
5 Kanalbauarbeiten
Hinweis 5.6.0: Rohrleitungen aus Polypropylen
5. 6 Rohrleitungen aus Polyvinylchlorid, Hochlastbereich SN 12
Hinweis 5.6.2: Rohrleitungen aus Polyvinylchlorid
5. 6.2 Rohrleitungen aus Polyvinylchlorid, Hochlastbereich SN 12
5. 6.2.200 Polyvinylchlorid-Rohr-Passstücke DN 150 mm verlegen, als Zulage. 12,000 Stck
5. 6.2.300 Polyvinylchlorid-Rohr-Bögen DN 150 mm verlegen, als Zulage. 22,000 Stck
5. 6.2.800 Polyvinylchlorid-Überschiebemuffe DN 150 mm verlegen, als Zulage. 8,000 Stck
5. 6.2.900 Polyvinylchlorid-Muffenstopfen DN 150 mm verlegen, als Zulage. 4,000 Stck
Hinweis 5.9.0: Grundstücksentwässerung
5. 9 Grundstücksentwässerung
Hinweis 5.9.6: Hausanschlussleitungen - Rohre - Formstücke
5. 9.6 Hausanschlussleitungen - Rohre - Formstücke
5. 9.6.210 Polyvinylchlorid-Rohre DN: 150 mm verlegen mittl.-Tiefe: 0,00 bis 4,00 m. 22,000 m
5. 9.6.500 Fabekun -Sattelstücke (oder gleichwertig) DN 150 mm einbauen 4,000 Stck
Hinweis 5.14.0: Optische Inspektion von Kanal-Hausanschlussleitungen
Hinweis 5.13.0: Kanal-TV Hauptkanal und Hausanschlüsse
5.13 Kanal-TV Hauptkanal
Hinweis 5.13.1.: KTV Untersuchung Hauptkanal und Hausanschlüsse
5.13.1 Kanal Inspektionen
5.13.1.290 Grafiken,Haltungs,Bildschirmaufnahmen farbig- und und Leitungsberichte drucken 10,000 Stck
5.13.1.310 Datenträger erstellen 2,000 Stck
Hinweis 5.13.2: Kanalreinigung
5.13.2 Kanalreinigung
5.13.2.100 HD-Reinigung der Hausanschlussleitungen DN 100 - DN 200 vom Hauptkanal 22,000 m
5.14 Optische Inspektion von Kanal-Hausanschlussleitungen
Hinweis 5.14.1: Optische Inspektion von Kanal-Hausanschlussleitungen
5.14.1 Optische Inspektion von Kanal-Hausanschlussleitungen
5.14.1.100 Kanal-Hausanschlussleitungen aus dem Hauptkanal befahren 8,000 Std














Baustraße
2 Baustelleneinrichtung und Freilegung des Baufeldes
Hinweis 2.1.0: Einrichten der Baustelle
2. 1 Einrichten der Baustelle
Hinweis 2.1.1: Baustelleneinrichtung
2. 1.1 Baustelleneinrichtung
2. 1.1.100 Einrichten der Baustelle (Pauschalposition) 1,000 psch
Hinweis 2.1.2: Bauleitungscontainer
2. 1.2 Bauleitungscontainer
2. 1.2.110 Bauleitungscontainer 15 m2 pro Monat 2,000 Mon
Hinweis 2.1.5: Baustraßen
2. 1.5 Baustraßen
2. 1.5.110 Einstreifig befahrbare Baustraße mit 1-seitiger Zufahrt herstellen 65,000 m
2. 1.5.250 Provisorische Anrampung herstellen 10,000 m2
Hinweis 2.2.0: Umleitungs- und
2. 2 Umleitungs- und Verkehrseinrichtungen
Hinweis 2.2.1: Absperrung und Beschilderung
2. 2.1 Absperrung und Beschilderung außerhalb der Baustelle
2. 2.1.100 Verkehrszeichen außerhalb der Baustelle aufstellen 4,000 Stck
2. 2.1.110 Hinweistafeln bis 3 m2 aufstellen 2,000 Stck
2. 2.1.200 Absperrschranken außerhalb der Baustelle aufstellen 10,000 m
2. 2.1.210 Absperrbaken außerhalb der Baustelle aufstellen 6,000 Stck
2. 2.1.230 Verkehrszeichenpläne 1,000 Stck
Hinweis 2.3.0: Freilegung des Baufeldes
2. 3 Freilegung des Baufeldes
Hinweis 2.3.1: Freilegungsarbeiten
2. 3.1 Freilegungsarbeiten.
2. 3.1.100 Fläche freilegen 100,000 m2
Hinweis 2.3.6: Sonstiger Abbruch
2. 3.6 Sonstiger Abbruch - Aufnahme
2. 3.6.100 Bauschutt aufnehmen 2,500 to
2. 3.6.330 Straßenablaufkörper aus Fertigteilen oder gemauert abbrechen, 2,000 Stck
Hinweis 2.3.8: Schutzvorrichtungen für Bäume
2. 3.8 Schutzvorrichtungen für Bäume
2. 3.8.100 Baumstammschutz DN: 10 - 40 cm. 1,000 Stck
3 Erd- und Entwässerungsarbeiten
Hinweis 3.2.0: Bodenbewegung
3. 2 Bodenbewegung
Hinweis 3.2.3: Aussetzen von Bodenmassen
3. 2.3 Aussetzen von Bodenmassen
3. 2.3.100 Boden Homogenbereich 1 (Auffüllungen) lösen und zur Deponie abfahren. 1.850,000 m3
3. 2.3.110 Boden Homogenbereich 2 (Löslehm/tertiäre Sedimente) lösen und zur Deponie abfahren. 200,000 m3
3. 2.3.120 Boden Homogenbereich 1 und 2, Zulage für Boden <= Z 1.2 2.050,000 m3
3. 2.3.130 Boden Homogenberecih 1, Zulage für Boden DK III 80,000 m3
3. 2.3.160 Bodenaushub von Hand, Homogenbereich 2 30,000 m3
Hinweis 3.3.0: Aufbruch vorhandener Befestigungen
3. 3 Aufbruch vorhandener Befestigungen (Zulageposition)
Hinweis 3.3.1: Aufnahme von Randbefestigungen
3. 3.1 Aufnahme von Randbefestigungen zur Wiederverwertung,als Zulage.
3. 3.1.150 Randsteine aufnehmen, zur Wiederverwertung abfahren, als Zulage. 10,000 m
3. 3.1.220 Pflasterband 1-zeilig aufnehmen zur Wiederverwertung abfahren, als Zulage. 10,000 m
3. 3.1.400 Rampensteine aufnehmen und zur Wiederverwertung abfahren, als Zulage. 4,000 m
Hinweis 3.3.2: Aufnahme von Pflasterungen und Plattenbelägen
3. 3.2 Aufnahme von Pflasterungen und Plattenbelägen zur Wiederverwertung, als Zulage.
3. 3.2.250 Plattenbelag aufnehmen, zur Wiederverwertung abfahren, als Zulage. 20,000 m2
Hinweis 3.3.3: Aufnahme von Unterbau aus Asphalt u. Beton
3. 3.3 Aufnahme von Unterbau aus Asphalt und Beton, zur Wiederverwertung, als Zulage.
3. 3.3.120 Asphaltdeckschichten 8,1 bis 12 cm zur Wiederverwertung aufnehmen, als Zulage. 100,000 m2
3. 3.3.130 Bit. Befestigungen 12,1 bis 20 cm zur Wiederverwertung aufnehmen, als Zulage. 100,000 m2
3. 3.3.150 Bit. Befestigungen 25,1 bis 30 cm zur Wiederverwertung aufnehmen, als Zulage. 5,000 m2
3. 3.3.190 Betonunterbau 10,1/ 15 cm zur Wiederverwertung aufnehmen, als Zulage. 5,000 m2
3. 3.3.200 Betonunterbau 15,1/ 20 cm zur Wiederverwertung aufnehmen, als Zulage. 10,000 m2
3. 3.3.240 Fahrbahnbefestigung durchtrennen Stärke Befestigung bis 20 cm, als Zulage. 4,000 m
3. 3.3.250 Fahrbahnbefestigung durchtrennen Stärke Befestigung 20,1 bis 30 cm, als Zulage. 10,000 m
Hinweis 3.3.4: Aufnahme von Mauerwerk-, Beton-,
3. 3.4 Aufnahme von Mauerwerk-, Beton-, Stahlbetonteilen zur Wiederverwertung, als Zulage.
3. 3.4.100 Ziegel-, Bruchsteinmauerwerk zur Wiederverwertung abfahren, als Zulage. 2,000 m3
3. 3.4.110 Unbewehrte Betonteile, Fundamente zur Wiederverwertung abfahren, als Zulage. 3,000 m3
3. 3.4.120 Stahlbetonteile, zur Wiederverwertung abfahren, als Zulage. 3,000 m3
3. 3.4.130 Betonfundamente der Fertiggaragen, zur Wiederverwertung abfahren, als Zulage. 25,000 m3
Hinweis 3.5.0: Böschungssicherung und Bodenverbesserung
3. 5 Böschungssicherung - Bodenverbesserung.
Hinweis 3.5.3: Geotextilien (Kunststoff-Vlies)
3. 5.3 Geotextilien (Kunststoff-Vlies)
3. 5.3.100 Geotextilien (Kunststoff-Vlies) Klasse: 3 verlegen. 1.420,000 m2
Hinweis 3.6.0: Entwässerung
3. 6 Entwässerung
Hinweis 3.6.2: Strassenablaufkörper
3. 6.2 Strassenablaufkörper
3. 6.2.100 Straßenabläufe -normale Bauhöhe- Pultform 500 X 500 mm, Schlitzweite 30-40 mm 2,000 Stck
3. 6.2.130 Straßenabläufe -normale Bauhöhe- Rinnenform 500 X 500 mm, Schlitzweite 10-25 mm 3,000 Stck
Hinweis 3.8.0: Schächte
Hinweis 3.7.0: Rohrleitungen
3. 7 Anschluss-Rohrleitung
Hinweis 3.7.7: Rohrleitung aus Polyvinylchlorid
3. 7.7 Rohrleitung aus Polyvinylchlorid verfüllen mit Kies.
3. 7.7.105 Rohrleitung aus Polyvinylchlorid (blau) DN 150 verlegen, Anschlußstellentiefe bis 4,00 m. 38,000 m
Hinweis 3.7.8: Abzweiger - Bögen - Sattelstücke
3. 7.8 Abzweiger - Bögen - Sattelstücke - Schachtanschlüsse, aus Polyvinylchlorid als Zulage
3. 7.8.110 Bögen DN 150 verlegen. 25,000 Stck
3. 7.8.150 Fabekun -Sattelstücke DN 150 mm einbauen 9,000 Stck
3. 7.8.160 Polyvinylchlorid-Überschiebemuffe, DN 150 mm, verlegen, als Zulage. 8,000 Stck
3. 7.8.170 Polyvinylchlorid-Verschlussdeckel, DN 150 mm, verlegen, als Zulage. 5,000 Stck
3. 8 Schächte
Hinweis 3.8.2 Sonstige Maßnahmen.
3. 8.2 Sonstige Maßnahmen.
3. 8.2.105 Vorh. Kanalleitungen und Schächte mit Dämmer verfüllen. 8,000 m3
3. 8.2.140 Vorh. Kanalleitung abbrechen. 40,000 m
3. 8.2.155 Vorh. Schächte bis DN1000 abbrechen. 15,000 lfdm
4 Tragschichten - Fahrbahndecken.
4. 1 Planumsarbeiten
Hinweis 4.1.1: Erd-, Feinplanum
4. 1.1 Erd-, Feinplanum
4. 1.1.100 Erdplanum herstellen 1.420,000 m2
4. 1.1.110 Feinplanum herstellen 1.420,000 m2
Hinweis 4.2.0: Tragschichten ohne Bindemittel
4. 2 Tragschichten ohne Bindemittel
Hinweis 4.2.1: Frostschutzschichten
4. 2.1 Frostschutzschichten
4. 2.1.104 Frostschutzschicht 0/45 einbauen, Bk 100 - Bk 1,0 720,000 m3
Hinweis 4.2.2: Kiestragschichten und Schottertragschichten
4. 2.2 Kiestragschichten und Schottertragschichten
4. 2.2.202 Schotter 0/45 einbauen, Bk 100 - Bk 1,0 530,000 m3
Hinweis 4.3.0: Tragschichten mit Bindemittel
4. 3 Tragschichten mit Bindemittel
Hinweis 4.3.3: Asphalttragschichten
4. 3.3 Asphalttragschichten gem. Abschnitt 4 ZTV-Asphalt-StB
4. 3.3.125 Asphalttragschicht, Mischgutart AC 32 TS, 12 cm für Bk 3,2 und Bk 1,8 einbauen 280,000 m2
4. 3.3.130 Asphalttragschicht, Mischgutart AC 32 TS, to für Bk 100 - Bk 1,8 3,000 to
Hinweis 4.4.0: Asphaltbinderschichten
4. 4 Asphaltbinderschichten
Hinweis 4.4.1: Asphaltbinder der Bk 100, BK 32 und BK 10
4. 4.1 Asphaltbinder, BK 100, BK 32 und BK 10
4. 4.1.159 Asphaltbinder, AC 22 BS, Bk 100, Bk 32 und Bk 10, zum Profilausgl. to-Einbau 1,500 to
Hinweis 4.4.3: Fläche reinigen und anspritzen
4. 4.3 Straßenfläche reinigen und anspritzen
4. 4.3.110 Bituminöse Straßenfläche säubern. 280,000 m2
4. 4.3.140 Straßenfläche mit polymermodiffizierter Bitumenemulsion anspritzen, Menge: 0,250 kg/m2 Bk 100, Bk 32, Bk 10, Bk 3,2 und Bk 1,8 280,000 m2
Hinweis 4.4.5: Fläche fräsen
4. 4.5 Fläche fräsen
4. 4.5.190 Bituminöses Fugenband verlegen, Schichtdicke: D = 40 mm. 11,000 m
4. 4.5.200 Asphaltbelag bis 4 cm tief für eine glatte Auflage einschneiden. 10,000 m
Hinweis 4.4.6: Asphalt trennen
4. 4.6 Asphalt trennen
4. 4.6.110 Asphaltschichten senkrecht trennen, Dicke: 0 bis 30 cm. 11,000 m
Hinweis 4.5.0: Asphaltdeckschichten aus Asphaltbeton
4. 5 Asphaltdeckschichten
Hinweis 4.5.2: Asphaltdeckschicht aus Asphaltbeton für Bk 1,0 und Bk 0,3
4. 5.2 Asphaltbeton-Deckschicht, Bk 1,0 und Bk 0,3
4. 5.2.130 Asphaltbeton AC 11 DN, Bk 1,0 und Bk 0,3 to-Einbau. von Hand o. Fertiger 1,000 to
4. 5.2.135 Asphaltbeton AC 8 DN, Bk 1,0 und Bk 0,3 to-Einbau. von Hand o. Fertiger 10,000 to
4. 5.2.140 Asphaltbeton AC 8 DN als Aufkantung zur Wasserführung 5,000 to
Hinweis 4.5.3: Asphaltdeckschichten aus Asphaltbeton der Bk 0,3
4. 5.3 Asphaltbeton, Bk 0,3
4. 5.3.120 Asphaltbeton, AC 8 DL, Bk 0,3 280,000 m2
Hinweis 4.5.6: Asphalttragdeckschichten Bk 0,3 Rad- und Gehwege
4. 5.6 Asphalttragdeckschichten, Bkl. 0,3, Rad- und Gehwege
4. 5.6.120 Asphalttragdeckschicht AC 16 TD, 10 cm 710,000 m2
7 Randbefestigungen
Hinweis 7.2.0: Wege und Seitenstreifen
7. 2 Wege und Seitenstreifen
Hinweis 7.2.2: Neuanlage
7. 2.2 Neuanlage Wege
7. 2.2.100 Bankettbefestigung aus Schotter herstellen. 600,000 m2
7. 2.2.200 Wassergebundene Wegedecke 300,000 m2
8 Ausstattung
Hinweis 8.2.0: Leiteinrichtungen
8. 2 Leiteinrichtungen
Hinweis 8.2.4: Metallpoller
8. 2.4 Metallpoller
8. 2.4.160 Feststehender Vierkantpoller weiss/rot 7,000 Stck
Hinweis 8.5.0: Beleuchtung
8. 5 Beleuchtung
Hinweis 8.5.1: Kabelgraben innerhalb der Baustrecke
8. 5.1 Kabelgraben innerhalb der Baustrecke
8. 5.1.140 Kabelgraben ca. 40 cm breit ca. 60 cm tief herstellen. 170,000 m
Hinweis 8.5.3: Mastlöcher für Straßenbeleuchtung herst.
8. 5.3 Mastlöcher für Straßenbeleuchtung
8. 5.3.100 Mastlöcher bei Herstellung des Kabelgrabens herstellen, Lichtpunkthöhe: 4,50 m Typ: Pilz- oder Kofferleuchte 4,000 Stck
Hinweis 8.6.0: Verkehrszeichen und Zubehör
8. 6 Verkehrszeichen und Zubehör
Hinweis 8.6.1: Verkehrszeichen
8. 6.1 Verkehrszeichen
8. 6.1.100 Verkehrszeichen - StVO liefern 4,000 Stck
Hinweis 8.6.2.: Aufstell- und Befestigungsmaterial
8. 6.2 Aufstell- und Befestigungsmaterial
8. 6.2.140 Verkehrszeichenmast liefern 2,000 Stck
9 Sonstiges
Hinweis 9.1.0: Neben - Arbeiten
9. 1 Neben - Arbeiten
Hinweis 9.1.2: Stundenlohnarbeiten
9. 1.2 Stundenlohnarbeiten
9. 1.2.110 Stunde: Bauvorarbeiter 8,000 Std
9. 1.2.140 Stunde: Baufacharbeiter 12,000 Std
9. 1.2.250 Stillstand der Baustelle Abrechnung nach Tagen 10,000 Tage
Hinweis 9.1.3: Gerätestunden
9. 1.3 Gerätestunden
9. 1.3.110 LKW-stunde 20 to Nutzlast 5,000 Std
9. 1.3.140 Stunde Tieflöffelbagger 5,000 Std
9. 1.3.170 Stunde Verdichtungsgerät 3,000 Std
9. 1.3.180 Stunde Lufthammer 6,000 Std
9. 1.3.190 Stunde Winkelschleifer 3,000 Std
Hinweis 9.1.8 Sonstige Arbeiten
9. 1.8 Sonstige Arbeiten
9. 1.8.110 Rückschnitt des Astwerks von Bäumen, Sträuchern und Hecken 6,000 Std
Hinweis 9.2.0: Bauüberwachung
9. 2 Bauüberwachung
Hinweis 9.2.1: Probeentnahmen, Bodenuntersuchungen
9. 2.1 Probeentnahmen, Bodenuntersuchungen mitt Druck-, Ramm- bzw. Sondiergerät (Lastplatten- Künzelversuch)e
9. 2.1.110 Druckversuche durchführen. 8,000 Stck
Hinweis 9.3.0: Bauvermessungskosten
9. 3 Bauvermessungskosten
Hinweis 9.3.1: Bauvermessung
9. 3.1 Bauvermessung
9. 3.1.100 Kosten für Bauvermessung 1,000 psch















Rückbau Tennenplatz_Auffüllung Baufeld
2 Baustelleneinrichtung und Freilegung des Baufeldes
Hinweis 2.1.0: Einrichten der Baustelle
2. 1 Einrichten der Baustelle
Hinweis 2.1.1: Baustelleneinrichtung
2. 1.1 Baustelleneinrichtung
2. 1.1.100 Einrichten der Baustelle (Pauschalposition) 1,000 psch
Hinweis 2.1.2: Bauleitungscontainer
2. 1.2 Bauleitungscontainer
2. 1.2.100 Bauleitungscontainer 12 m2 pro Monat 0,250 Mon
Hinweis 2.3.0: Freilegung des Baufeldes
2. 3 Freilegung des Baufeldes
Hinweis 2.3.1: Freilegungsarbeiten
2. 3.1 Freilegungsarbeiten.
2. 3.1.100 Fläche freilegen (Ab Oktober) 400,000 m2
Hinweis 2.3.2: Rodungsarbeiten
2. 3.2 Rodungsarbeiten
2. 3.2.110 Bäume Durchmesser 30 bis 50 cm fällen und Wurzelstöcke roden (Ab Oktober) 1,000 Stck
2. 3.2.140 Wurzelstöcke Durchmesser 30 bis 50 cm roden, abfahren, als Zulage (Ab Oktober) 1,000 Stck
3 Erd- und Entwässerungsarbeiten
Hinweis 3.1.0: Oberbodenarbeiten
3. 1 Oberbodenarbeiten
Hinweis 3.1.3: Oberboden andecken
3. 1.3 Oberboden andecken
3. 1.3.100 Oberboden Neigung 1:1 bis 1:3, ca. 20-30 cm stark andecken. 50,000 m3
3. 1.3.110 Oberboden ca. 30 - 35 cm stark andecken. 1.200,000 m3
Hinweis 3.1.5: Oberboden liefern
3. 1.5 Oberboden liefern
3. 1.5.100 Oberboden liefern 1.250,000 m3
Hinweis 3.1.6: Rekultivierungsarbeiten
3. 1.6 Rekultivierungsarbeiten
3. 1.6.110 Arbeitsstreifen rekultivieren und ansäen. 3.800,000 m2
Hinweis 3.2.0: Bodenbewegung
3. 2 Bodenbewegung
Hinweis 3.2.3: Aussetzen von Bodenmassen
3. 2.3 Aussetzen von Bodenmassen
3. 2.3.115 Sportplatzasche lösen, laden und entsorgen. 3.750,000 m3
3. 2.3.116 Sportplatzbewässerungseinrichtung ausbauen, laden und entsorgen, als Zulage 300,000 m
3. 2.3.117 Sportplatzdrainage ausbauen, laden und entsorgen, als Zulage 300,000 m
3. 2.3.118 Vorhandene Betonfundamente ausbauen, laden und entsorgen 100,000 Stck
3. 2.3.120 Boden des Erdwalles ausbauen laden und entsorgen 570,000 m3
Hinweis 3.4.0: Aufbruch vorhandener Befestigungen
3. 4 Aufbruch vorhandener Befestigungen (Einzelposition)
Hinweis 3.4.1: Aufnahme von Randbefestigungen
3. 4.1 Aufnahme von Randbefestigungen
3. 4.1.120 Bordsteine aufnehmen, zur Wiederverwertung abfahren. 300,000 m
Hinweis 3.4.2: Aufnahme von Pflasterungen und Plattenbelägen
3. 4.2 Aufnahme von Pflasterungen und Plattenbelägen
3. 4.2.240 Plattenbelag aufnehmen, zur Wiederverwertung abfahren. 50,000 m2
9 Sonstiges
Hinweis 9.1.0: Neben - Arbeiten
9. 1 Neben - Arbeiten
Hinweis 9.1.3: Gerätestunden
9. 1.3 Gerätestunden
9. 1.3.110 LKW-stunde 20 to Nutzlast 6,000 Std
9. 1.3.140 Stunde Tieflöffelbagger 6,000 Std











Garagenhof
2 Baustelleneinrichtung und Freilegung des Baufeldes
Hinweis 2.1.0: Einrichten der Baustelle
2. 1 Einrichten der Baustelle
Hinweis 2.1.1: Baustelleneinrichtung
2. 1.1 Baustelleneinrichtung
2. 1.1.100 Einrichten der Baustelle (Pauschalposition) 1,000 psch
Hinweis 2.1.2: Bauleitungscontainer
2. 1.2 Bauleitungscontainer
2. 1.2.100 Bauleitungscontainer 12 m2 pro Monat 0,500 Mon
Hinweis 2.3.0: Freilegung des Baufeldes
2. 3 Freilegung des Baufeldes
Hinweis 2.3.1: Freilegungsarbeiten
2. 3.1 Freilegungsarbeiten.
2. 3.1.100 Fläche freilegen 40,000 m2
2. 3.1.200 Grenzsteine freimachen, sichern. 4,000 Stck
3 Erd- und Entwässerungsarbeiten
Hinweis 3.2.0: Bodenbewegung
3. 2 Bodenbewegung
Hinweis 3.2.3: Aussetzen von Bodenmassen
3. 2.3 Aussetzen von Bodenmassen
3. 2.3.100 Boden Klasse Homogenbereich 1 (Aufüllungen) lösen und zur Deponie abfahren. 155,000 m3
3. 2.3.120 Boden Klasse Homogenbereich 1 Zulage für Boden DK I 110,000 m3
3. 2.3.130 Boden Klasse Homogenbereich 1 Zulage für Boden DK III 45,000 m3
3. 2.3.160 Bodenaushub von Hand, Homogenbereich 1 12,000 m3
Hinweis 3.3.0: Aufbruch vorhandener Befestigungen
3. 3 Aufbruch vorhandener Befestigungen (Zulageposition)
Hinweis 3.3.4: Aufnahme von Mauerwerk-, Beton-,
3. 3.4 Aufnahme von Mauerwerk-, Beton-, Stahlbetonteilen zur Wiederverwertung, als Zulage.
3. 3.4.100 Ziegel-, Bruchsteinmauerwerk zur Wiederverwertung abfahren, als Zulage. 1,000 m3
3. 3.4.110 Unbewehrte Betonteile, Fundamente zur Wiederverwertung abfahren, als Zulage. 1,000 m3
3. 3.4.120 Stahlbetonteile, zur Wiederverwertung abfahren, als Zulage. 1,000 m3
Hinweis 3.5.0: Böschungssicherung und Bodenverbesserung
3. 5 Böschungssicherung - Bodenverbesserung.
Hinweis 3.5.3: Geotextilien (Kunststoff-Vlies)
3. 5.3 Geotextilien (Kunststoff-Vlies)
3. 5.3.100 Geotextilien (Kunststoff-Vlies) Klasse: 3 verlegen. 150,000 m2
Hinweis 3.8.0: Schächte
3. 8 Schächte
Hinweis 3.8.2 Sonstige Maßnahmen.
3. 8.2 Sonstige Maßnahmen.
3. 8.2.140 Vorh. Kanalleitung abbrechen. 9,000 m
3. 8.2.155 Vorh. Schächte bis DN1000 abbrechen. 3,000 lfdm
4 Tragschichten - Fahrbahndecken.
4. 1 Planumsarbeiten
Hinweis 4.1.1: Erd-, Feinplanum
4. 1.1 Erd-, Feinplanum
4. 1.1.100 Erdplanum herstellen 150,000 m2
4. 1.1.110 Feinplanum herstellen 150,000 m2
Hinweis 4.2.0: Tragschichten ohne Bindemittel
4. 2 Tragschichten ohne Bindemittel
Hinweis 4.2.1: Frostschutzschichten
4. 2.1 Frostschutzschichten
4. 2.1.104 Frostschutzschicht 0/45 einbauen, Bk 100 - Bk 1,0 100,000 m3
Hinweis 4.2.2: Kiestragschichten und Schottertragschichten
4. 2.2 Kiestragschichten und Schottertragschichten
4. 2.2.202 Schotter 0/45 einbauen, Bk 100 - Bk 1,0 40,000 m3
6 Betonarbeiten, Plattenbeläge, Pflasterungen
Hinweis 6.6.0. Pflaster - Arbeiten
6. 6 Pflaster - Arbeiten
Hinweis 6.6.5. Betonsteinpflaster in Brechsand-Splitt-Bettung
6. 6.5 Betonsteinpflaster in Brechsandsplittgemischbettung
6. 6.5.180 Sickerfähiges Betonsteinpflaster verlegen. 150,000 m2
Hinweis 6.6.7. Zusatzarbeiten Betonsteinpflaster
6. 6.7 Zusatzarbeiten Betonsteinpflaster
6. 6.7.160 Betonstein-/ Klinkerpflaster schneiden, Stärke: 8 cm. 35,000 m
7 Randbefestigungen
Hinweis 7.1.0: Randeinfassungen
7. 1 Randeinfassungen
Hinweis 7.1.1: Bord und Randsteine
7. 1.1 Bord und Randsteine.
7. 1.1.280 Betonbordsteine T 8x20 setzen 40,000 m
Hinweis 7.2.0: Wege und Seitenstreifen
7. 2 Wege und Seitenstreifen
Hinweis 7.2.2: Neuanlage
7. 2.2 Neuanlage Wege
7. 2.2.150 Kalksteinedelsplitt einbauen, Körnung: 5/8 mm 3,000 to
9 Sonstiges
Hinweis 9.1.0: Neben - Arbeiten
9. 1 Neben - Arbeiten
Hinweis 9.1.2: Stundenlohnarbeiten
9. 1.2 Stundenlohnarbeiten
9. 1.2.110 Stunde: Bauvorarbeiter 3,000 Std
9. 1.2.140 Stunde: Baufacharbeiter 6,000 Std
Hinweis 9.1.3: Gerätestunden
9. 1.3 Gerätestunden
9. 1.3.180 Stunde Lufthammer 3,000 Std
9. 1.3.190 Stunde Winkelschleifer 2,000 Std
Hinweis 9.2.0: Bauüberwachung
9. 2 Bauüberwachung
Hinweis 9.2.1: Probeentnahmen, Bodenuntersuchungen
9. 2.1 Probeentnahmen, Bodenuntersuchungen mitt Druck-, Ramm- bzw. Sondiergerät (Lastplatten- Künzelversuch)e
9. 2.1.110 Druckversuche durchführen. 2,000 Stck














Endausbau
2 Baustelleneinrichtung und Freilegung des Baufeldes
Hinweis 2.1.0: Einrichten der Baustelle
2. 1 Einrichten der Baustelle
Hinweis 2.1.1: Baustelleneinrichtung
2. 1.1 Baustelleneinrichtung
2. 1.1.100 Einrichten der Baustelle (Pauschalposition) 1,000 psch
Hinweis 2.1.2: Bauleitungscontainer
2. 1.2 Bauleitungscontainer
2. 1.2.100 Bauleitungscontainer 12 m2 pro Monat 2,000 Mon
Hinweis 2.2.0: Umleitungs- und
2. 2 Umleitungs- und Verkehrseinrichtungen
Hinweis 2.2.1: Absperrung und Beschilderung
2. 2.1 Absperrung und Beschilderung außerhalb der Baustelle
2. 2.1.100 Verkehrszeichen außerhalb der Baustelle aufstellen 4,000 Stck
2. 2.1.110 Hinweistafeln bis 3 m2 aufstellen 2,000 Stck
2. 2.1.200 Absperrschranken außerhalb der Baustelle aufstellen 10,000 m
2. 2.1.210 Absperrbaken außerhalb der Baustelle aufstellen 4,000 Stck
2. 2.1.230 Verkehrszeichenpläne 1,000 Stck
Hinweis 2.2.2: Signalanlagen
2. 2.2 Signalanlagen
2. 2.2.100 Signalanlage 2-phasige Regelung Abrechnung - erfolgt nach Tagen 10,000 Tage
Hinweis 2.3.0: Freilegung des Baufeldes
2. 3 Freilegung des Baufeldes
Hinweis 2.3.4: Aufnahme von Verkehrseinrichtungen
2. 3.4 Aufnahme von Verkehrseinrichtungen
2. 3.4.110 Verkehrsschilder mit Pfosten aufnehmen, lagern. 4,000 Stck
Hinweis 2.3.6: Sonstiger Abbruch
2. 3.6 Sonstiger Abbruch - Aufnahme
2. 3.6.340 Straßenablaufkörper ausbauen und lagern, als Zulage. 5,000 Stck
Hinweis 2.3.8: Schutzvorrichtungen für Bäume
2. 3.8 Schutzvorrichtungen für Bäume
2. 3.8.100 Baumstammschutz DN: 10 - 40 cm. 1,000 Stck
3 Erd- und Entwässerungsarbeiten
Hinweis 3.1.0: Oberbodenarbeiten
3. 1 Oberbodenarbeiten
Hinweis 3.1.3: Oberboden andecken
3. 1.3 Oberboden andecken
3. 1.3.110 Oberboden flacher als 1:3, ca. 20-30 cm stark andecken. 2,000 m3
Hinweis 3.1.5: Oberboden liefern
3. 1.5 Oberboden liefern
3. 1.5.100 Oberboden liefern 2,000 m3
Hinweis 3.1.9: Baumgruben verfüllen
3. 1.9 Baumgruben verfüllen, Boden oder Mineralgemische einbauen
3. 1.9.100 Baumgruben mit Vulkatree 0/32 mm verfüllen 12,000 m3
Hinweis 3.2.0: Bodenbewegung
3. 2 Bodenbewegung
Hinweis 3.2.3: Aussetzen von Bodenmassen
3. 2.3 Aussetzen von Bodenmassen
3. 2.3.100 Boden lösen und zur Deponie abfahren. 150,000 m3
3. 2.3.120 Boden Zulage für Boden-Bauschuttgemische < Z 1.2 (Bauschutt bzw. Boden mit Bauschutt durchmischt) 100,000 m3
3. 2.3.200 Baumlöcher Größe: 2,50 x 3,50 x 1,5 m (12m³) ausschachten. 1,000 Stck
Hinweis 3.2.4: Baumbelüftungen,
3. 2.4 Baumbelüftungen
3. 2.4.110 Baumwurzelbelüfter -1,50 m bis Oberfläche 2,000 Stck
3. 2.4.120 Baumwurzelbelüfter-Oberteil aus Aluminium-Guss 2,000 Stck
Hinweis 3.3.0: Aufbruch vorhandener Befestigungen
3. 3 Aufbruch vorhandener Befestigungen (Zulageposition)
Hinweis 3.3.1: Aufnahme von Randbefestigungen
3. 3.1 Aufnahme von Randbefestigungen zur Wiederverwertung,als Zulage.
3. 3.1.100 Bordsteine aufnehmen, zum Bauhof abfahren, als Zulage. 2,000 m
3. 3.1.220 Pflasterband 1-zeilig aufnehmen zur Wiederverwertung abfahren, als Zulage. 10,000 m
Hinweis 3.3.2: Aufnahme von Pflasterungen und Plattenbelägen
3. 3.2 Aufnahme von Pflasterungen und Plattenbelägen zur Wiederverwertung, als Zulage.
3. 3.2.240 Plattenbelag aufnehmen, lagern als Zulage. 10,000 m2
Hinweis 3.4.0: Aufbruch vorhandener Befestigungen
3. 4 Aufbruch vorhandener Befestigungen (Einzelposition)
Hinweis 3.4.3: Aufnahme von Unterbau aus Asphalt
3. 4.3 Aufnahme von Unterbau aus Asphalt und Beton, zur Wiederverwertung.
3. 4.3.120 Asphaltdeckschichten 8,1 bis 12 cm zur Wiederverwertung aufnehmen. 710,000 m2
Hinweis 3.6.0: Entwässerung
3. 6 Entwässerung
Hinweis 3.6.2: Strassenablaufkörper
3. 6.2 Strassenablaufkörper
3. 6.2.100 Straßenabläufe -normale Bauhöhe- Pultform 500 X 500 mm, Schlitzweite 30-40 mm 1,000 Stck
3. 6.2.130 Straßenabläufe -normale Bauhöhe- Rinnenform 500 X 500 mm, Schlitzweite 10-25 mm 3,000 Stck
3. 6.2.320 Vorhandene Straßenablaufkörper einbauen. 5,000 Stck
Hinweis 3.7.0: Rohrleitungen
3. 7 Anschluss-Rohrleitung
Hinweis 3.7.7: Rohrleitung aus Polyvinylchlorid
3. 7.7 Rohrleitung aus Polyvinylchlorid verfüllen mit Kies.
3. 7.7.100 Rohrleitung aus Polyvinylchlorid (blau) DN 150 verlegen, Anschlußstellentiefe bis 2,50 m. 12,000 m
Hinweis 3.7.8: Abzweiger - Bögen - Sattelstücke
3. 7.8 Abzweiger - Bögen - Sattelstücke - Schachtanschlüsse, aus Polyvinylchlorid als Zulage
3. 7.8.110 Bögen DN 150 verlegen. 16,000 Stck
3. 7.8.160 Polyvinylchlorid-Überschiebemuffe, DN 150 mm, verlegen, als Zulage. 4,000 Stck
4 Tragschichten - Fahrbahndecken.
4. 1 Planumsarbeiten
Hinweis 4.1.1: Erd-, Feinplanum
4. 1.1 Erd-, Feinplanum
4. 1.1.110 Feinplanum herstellen 1.800,000 m2
Hinweis 4.2.0: Tragschichten ohne Bindemittel
4. 2 Tragschichten ohne Bindemittel
Hinweis 4.2.2: Kiestragschichten und Schottertragschichten
4. 2.2 Kiestragschichten und Schottertragschichten
4. 2.2.202 Schotter 0/45 einbauen, Einbaumenge: 430 kg/m2 Bk 100 - Bk 1,0 60,000 m2
Hinweis 4.3.0: Tragschichten mit Bindemittel
4. 3 Tragschichten mit Bindemittel
Hinweis 4.3.3: Asphalttragschichten
4. 3.3 Asphalttragschichten gem. Abschnitt 4 ZTV-Asphalt-StB
4. 3.3.125 Asphalttragschicht, Mischgutart AC 32 TS, 12 cm für Bk 3,2 und Bk 1,8 einbauen 120,000 m2
Hinweis 4.4.0: Asphaltbinderschichten
4. 4 Asphaltbinderschichten
Hinweis 4.4.2: Asphaltbinder AC 16 BS für Belastungsklasse BK 3,2
4. 4.2 Asphaltbinder
4. 4.2.110 Asphaltbinderschicht, Mischgutart AC 16 BS, 6,5 cm für Bk 3,2 einbauen 380,000 m2
Hinweis 4.4.3: Fläche reinigen und anspritzen
4. 4.3 Straßenfläche reinigen und anspritzen
4. 4.3.110 Bituminöse Straßenfläche säubern. 760,000 m2
4. 4.3.140 Straßenfläche mit polymermodiffizierter Bitumenemulsion anspritzen, Menge: 0,250 kg/m2 Bk 100, Bk 32, Bk 10, Bk 3,2 und Bk 1,8 760,000 m2
Hinweis 4.4.5: Fläche fräsen
4. 4.5 Fläche fräsen
4. 4.5.100 Bituminöse Decken abfräsen, Frästiefe: 0,0 mm bis 25 mm. 280,000 m2
4. 4.5.190 Bituminöses Fugenband verlegen, Schichtdicke: D = 35 mm. 12,000 m
4. 4.5.200 Asphaltbelag bis 4 cm tief für eine glatte Auflage einschneiden. 12,000 m
Hinweis 4.4.6: Asphalt trennen
4. 4.6 Asphalt trennen
4. 4.6.100 Asphaltschichten senkrecht trennen, Dicke: 0 bis 20 cm. 110,000 m
Hinweis 4.5.0: Asphaltdeckschichten aus Asphaltbeton
4. 5 Asphaltdeckschichten
Hinweis 4.5.1: Asphaltdeckschicht aus Asphaltbeton ^ für Bk 10, Bk 3,2 und Bk 1,8
4. 5.1 Asphaltbeton AC 11 DS, Bk 10, Bk 3,2 und Bk 1,8
4. 5.1.110 Asphaltbeton AC 11 DS, Bk 10, Bk 3,2 und Bk 1,8 380,000 m2
5 Kanalbauarbeiten
Hinweis 5.13.0: Kanal-TV Hauptkanal und Hausanschlüsse
5.13 Kanal-TV Hauptkanal
Hinweis 5.13.1.: KTV Untersuchung Hauptkanal und Hausanschlüsse
5.13.1 Kanal Inspektionen
5.13.1.100 Optische Inspektion Kreisprofil DN 200 - DN 500 Abnahmebefahrung neu erstellter Kanalstrecken 184,000 m
5.13.1.290 Grafiken,Haltungs,Bildschirmaufnahmen farbig- und und Leitungsberichte drucken 20,000 Stck
5.13.1.310 Datenträger erstellen 2,000 Stck
Hinweis 5.13.2: Kanalreinigung
5.13.2 Kanalreinigung
5.13.2.120 HD-Reinigung DN 300 - DN 500 184,000 m
6 Betonarbeiten, Plattenbeläge, Pflasterungen
Hinweis 6.5.0. Plattierungsarbeiten
6. 5 Plattierungsarbeiten
Hinweis 6.5.3. Betonplatten in Brechsand-Splitt-Bettung
6. 5.3 Betonplatten in Bettung aus Brechsand-Splitt-Gemisch:
6. 5.3.100 Betonplatten 30x30 cm anthrazit als Begleitplatte verlegen Plattenstärke: 80 mm. 6,000 m2
6. 5.3.210 Vorh. Platten -diagonal- verlegen, auszwickeln mit Platten 10,000 m2
6. 5.3.250 Betonplatte mit versetzten Noppen 30/30/8 cm 2,000 m2
6. 5.3.270 Gehwegplatten als Rippenplatten verlegen 30/30 82,000 m2
Hinweis 6.5.5. Zusatzarbeiten Betonplatten
6. 5.5 Zusatzarbeiten Betonplatten
6. 5.5.100 Platten schneiden, Stärke: 8 cm 10,000 m
Hinweis 6.6.0. Pflaster - Arbeiten
6. 6 Pflaster - Arbeiten
Hinweis 6.6.5. Betonsteinpflaster in Brechsand-Splitt-Bettung
6. 6.5 Betonsteinpflaster in Brechsandsplittgemischbettung
6. 6.5.130 Betonsteinpflaster Collano Safe verlegen 8 cm stark 90,000 m2
6. 6.5.150 Betonsteinpflaster mit Noppen als Orientierungspflaster verlegen. 1,000 m2
6. 6.5.210 Betonsteinpflaster 10x20 mit Fase und Abstandshaltern verlegen, Stärke : 8 cm. 1.550,000 m2
Hinweis 6.6.7. Zusatzarbeiten Betonsteinpflaster
6. 6.7 Zusatzarbeiten Betonsteinpflaster
6. 6.7.100 Betonsteinpflaster rot-anthrazit Stärke: 8 cm, als Zulage. 240,000 m2
6. 6.7.110 Betonsteinpflaster als Fahrbahnschwelle Höhe 5 cm 4,800 m2
6. 6.7.140 Parkplatzmarkierungsstein 20x20 verlegen 8cm stark 16,000 Stck
6. 6.7.160 Betonstein-/ Klinkerpflaster schneiden, Stärke: 8 cm. 175,000 m
7 Randbefestigungen
Hinweis 7.1.0: Randeinfassungen
7. 1 Randeinfassungen
Hinweis 7.1.1: Bord und Randsteine
7. 1.1 Bord und Randsteine.
7. 1.1.150 Betonbordsteine H 15x30 setzen, Basaltvorsatz 120,000 m
7. 1.1.180 Betonbordsteine R 15x22 mit Übergangssteinen setzen, Basaltvorsatz 32,000 m
7. 1.1.210 Betonbordsteine H 15x30 als Kurvensteine setzen, Basaltvorsatz 2,000 m
7. 1.1.260 Betonbordsteine T 10x30 setzen 10,000 m
7. 1.1.280 Betonbordsteine T 8x20 setzen 5,000 m
7. 1.1.320 Randwinkelstein 40/22/30 cm setzen 500,000 m
7. 1.1.481 Rampenschwellenstein "Sinuswelle" als Mittelsteine einbauen. Typ 45 Abmessung : 33/16-22 cm, L= 75 cm, Basaltvorsatz 6,000 m
7. 1.1.490 Rampenschwellen als Anschlußsteine - links oder rechts - 2,000 Stck
7. 1.1.500 Rampenschwellen als Paßstücke schneiden 1,000 Stck
7. 1.1.520 Betonbordsteine H 15x30 Außenecke Schenkellänge 50/50 cm 2,000 Stck
7. 1.1.530 Parkbucht-Ausseneckstein 90° 2,000 Stck
7. 1.1.670 Rollbordstein 4,000 m
7. 1.1.680 Tastbord Fase 1 cm 6,000 m
7. 1.1.690 Übergangsstein auf Rollbord mit Radius 4,000 Stck
7. 1.1.700 Übergangsstein Traverso/Rundbord 4,000 Stck
Hinweis 7.1.4: Pflasterband ohne Betonrückenstütze
7. 1.4 Pflasterband o. Betonrückenstütze
7. 1.4.110 Einzeiliges Pflasterband setzen (Anschlaghöhe 12 cm) 170,000 m
Hinweis 7.1.6: Pflasterrinne
7. 1.6 Pflasterrinne
7. 1.6.180 Rinnensteinsystem (50er Rinne) 92,000 m
8 Ausstattung
Hinweis 8.5.0: Beleuchtung
8. 5 Beleuchtung
Hinweis 8.5.1: Kabelgraben innerhalb der Baustrecke
8. 5.1 Kabelgraben innerhalb der Baustrecke
8. 5.1.130 Kabelgraben 30 cm breit 80 cm tief herstellen. 15,000 m
Hinweis 8.5.3: Mastlöcher für Straßenbeleuchtung herst.
8. 5.3 Mastlöcher für Straßenbeleuchtung
8. 5.3.100 Mastlöcher bei Herstellung des Kabelgrabens herstellen, Lichtpunkthöhe: 4,50 m Typ: Pilz- oder Kofferleuchte 3,000 Stck
9 Sonstiges
Hinweis 9.1.0: Neben - Arbeiten
9. 1 Neben - Arbeiten
Hinweis 9.1.2: Stundenlohnarbeiten
9. 1.2 Stundenlohnarbeiten
9. 1.2.110 Stunde: Bauvorarbeiter 6,000 Std
9. 1.2.140 Stunde: Baufacharbeiter 12,000 Std
Hinweis 9.1.3: Gerätestunden
9. 1.3 Gerätestunden
9. 1.3.110 LKW-stunde 20 to Nutzlast 6,000 Std
9. 1.3.140 Stunde Tieflöffelbagger 6,000 Std
9. 1.3.180 Stunde Lufthammer 3,000 Std
9. 1.3.190 Stunde Winkelschleifer 2,000 Std
Hinweis 9.1.4: Regulierungs- und Anpassungsarbeiten
9. 1.4 Regulierungs und Anpassungs- arbeiten zu Straßeneinbauten.
9. 1.4.100 Absperrschieberkappen in bit. Decken anpassen 1,000 Stck
9. 1.4.110 Absperrschieberkappen in Platten/Pflaster anpassen 4,000 Stck
9. 1.4.130 Hydrantenkappen in bit. Decken anpassen 1,000 Stck
9. 1.4.200 Vorh. Kanalschachtabdeckung anpassen. 4,000 Stck
9. 1.4.205 Vorh. Kanalschachtabdeckung "Selflevel" anpassen. 1,000 Stck
Hinweis 9.2.0: Bauüberwachung
9. 2 Bauüberwachung
Hinweis 9.2.1: Probeentnahmen, Bodenuntersuchungen
9. 2.1 Probeentnahmen, Bodenuntersuchungen mitt Druck-, Ramm- bzw. Sondiergerät (Lastplatten- Künzelversuch)e
9. 2.1.110 Druckversuche durchführen. 2,000 Stck
Hinweis 9.3.0: Bauvermessungskosten
9. 3 Bauvermessungskosten
Hinweis 9.3.1: Bauvermessung
9. 3.1 Bauvermessung
9. 3.1.100 Kosten für Bauvermessung 1,000 psch

Suchen Sie jetzt nach Ihren Leistungen, Produkten und Dienstleistungen in allen Projekten.

 

Teilleistung:
<= hier Ihre Teilleistung eintragen