Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

České dráhy bestellt Waggons bei Siemens und ¦koda

Die tschechische Staatsbahn České dráhy (ČD) hat bei dem Konsortium Siemens/Škoda Transportation 50 Reisezugwagen für den Fernverkehr bestellt.

Das Auftragsvolumen liegt bei fast 3 Mrd. CZK (120 Mio. EUR), teilt České dráhy in einer Presseaussendung mit. ČD will die modernen Waggons spätestens ab 2021 vor allem auf internationalen Verbindungen einsetzen. Die traktionsfreien Wagen werden auf der Basis der Siemens-Viaggio-Reihe produziert, die für České dráhy bereits bei den Railjet-Zügen zwischen Prag und Wien unterwegs sind. Die Waggons erlauben ähnlich wie bei Hochgeschwindigkeitszügen einen barrierefreien Übergang von einem Waggon in den nächsten. Anders als bei den Railjets sind sie aber beliebig miteinander kombinierbar bzw. können durch weitere Waggons wie Restaurantwagen, Steuerwagen oder Wagen mit Fahrradabteil ergänzt werden. Die Lieferung erfolgt in zehn Zügen á fünf Waggons. Škoda Transportation übernimmt bei dem Auftrag vor allem die Montage und die Innenausstattung.

Quelle: nov-ost.info 4.7.2018





Leipzig 11.07.2018
BahnMarkt.EU Schienenverkehrsportal, Schienenfahrzeuge, Reisezugwagen

 

Photo Ulrich Knöll
Pressekontakt:
verantwortlicher Redakteur gemäß §55(2) RStV
Dipl.Volkswirt Ulrich Knöll
Erich Zeigner Allee 36
04229 Leipzig
Tel.: +49 341 2534791-11

Gutachten Universität Leipzig [PDF]

Beschluss VG Dresden vom 7.1.2015 5 L 1329/14 [PDF]

Urteil Verwaltungsgericht Schwerin [PDF]

Vereinbarung Redaktionsinhalte INLOCON - DVV Media Group [PDF]