Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Ausschreibung   Ausschreibung Region Berlin Innenstadt,Südliches und südöstliches Berlin, Nördliches Berlin für Projektmanagement

Ausschreibung Los-ID 1443870

Jetzt diese Unternehmen einsehen >>
potentielle Bieter für


kontaktieren
Planlaufmanagement/Terminsteuerung, 1.BA, Bauvorhaben S-Bahn Berlin, S21 Neubau
Das Projekt „S-Bahn Berlin S21, 1.BA“ umfasst den Neubau des nördlichen Teils der S-Bahnstrecke der Linie S21 vom Berliner Hauptbahnhof zum nördlichen Berliner S-Bahnring. Die Strecke bindet dort an den S-Bahnhöfen Westhafen und Wedding ein. Die Eisenbahnanlagen des nördlichen Teils der S21 werden zwischen dem zentralen Hauptbahnhof und den S-Bahnhöfen Westhafen und Wedding geführt. Bestandteil dieser Ausschreibung ist das Los 1 Planlaufmangement und das Los 2 Terminsteuerung für die o.g. Baumaßnahme.
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für maximale Anzahl an Losen: 2
Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 2
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, Aufträge unter Zusammenfassung der folgenden Lose oder Losgruppen zu vergeben:

Los 1 und 2

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 1: Planlaufmanagement

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71300000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE30
Hauptort der Ausführung:

10557 Berlin

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Das Planlaufmanagement ist wichtig zur Vermeidung von baubetrieblichen und technischen Nachträgen für den Auftraggeber. Eine intensive technische Planprüfung sowie die Schnittstellenkoordination und eine umfangreiche Überwachung der einzelnen Planlieferfristen ist Hauptbestandteil des Planlaufes.

Die Technische Planprüfung erfolgt nach abgestimmten Planlaufschemen. Planeingänge, Prüfdaten und Versand werden Gewerke-übergreifend digital dokumentiert.

In einem geeigneten System (Bibliothek) werden die unterschiedlichen Zeiten der einzelnen Prüfläufe planbezogen dargestellt. Dadurch können Planungsrückstände und Prüfverzögerungen frühzeitig aufgedeckt werden. Durch Anmahnen werden Bauverzögerungen und Stillstände wegen fehlender, geprüfter Planung vermieden.

Darüber hinaus gehört die Steuerung der Planprüfungsleistungen und die Abwicklung aller erforderlichen Prozesse im Zusammenhang mit der VV BAU-STE und VV BAU zum Leistungsbild des Planlaufes.

Der AN ist Ansprechpartner für den Auftraggeber, für die ausführenden Unternehmen, für das EBA und weitere Behörden, für die Bauüberwachung und weitere Beteiligte (u.a. Fachdienste und Fachplaner sowie Prüfer) bezüglich des Planlaufes. Darüber hinaus gehört zum Leistungsumfang die umfangreiche Betreuung der Prüfinstanzen, speziell den Fachdiensten der Bahn als auch des EBA und der Prüfingenieure im Auftrag des EBA.

Die Leistungen des Planlaufmanagements, die VE 02.1/02.2, VE 04 und VE 06 betreffend, enden mit Rückführung der Bestandsunterlagen vsl. Ende 2021.

Die Leistungen des Planauflaufmanagement, die VE 03.2 betreffend, endet mit Rückführung der Bestandsunterlagen vsl. Ende 2024.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 02/07/2018
Ende: 31/12/2024
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

zur Erfüllung der werkvertraglichen Leistungen

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Mitwirken bei der geordneten Zusammenstellung der Unterlagen zum Antrag auf unternehmensinterne Genehmigungen (UIG) und Zustimmung im Einzelfall (ZIE) sowie Überwachung der hierfür vorgesehenen Genehmigungsfristen

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 2: Terminsteuerung

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71300000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE30
Hauptort der Ausführung:

10557 Berlin

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die vorausschauende Terminplanung, deren Kontrolle im Ablauf und die zeitliche Steuerung bei eintretenden Störungsereignissen sind Kernbestandteil erfolgreicher Projektentwicklung.

Sie überwachen die Einhaltung der Zeitvorgaben und dokumentieren den Leistungsstand. Bei Störungen des Ablaufes werden die Auswirkungen in Fortschreibungen der Terminplanung abgebildet und Konzepte für mögliche Beschleunigungsmaßnahmen entwickelt. Hierauf aufbauend erarbeiten Sie Handlungsstrategien zur Minimierung von Störungsauswirkungen und Geltend¬machung von Forderungen aufgrund der eingetretenen Terminplanabweichungen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 02/07/2018
Ende: 31/01/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
- Schieneninfrastruktur
- Fernverkehr , Regionalverkehr
10-13 - Berlin Innenstadt,Südliches und südöstliches Berlin, Nördliches Berlin
Privater Auftraggeber
Verhandlungsverfahren
Dienstleistung
DE: Deutschland
weitere Projekte finden für

alles neu

 

BahnMarkt.EU Schienenverkehrsportal, Planung und Überwachung von Bauleistungen, Projektmanagement