Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

NVV plant Direktvergabe an Kurhessenbahn

In einer Vorinformation hat die Verkehrsverbund und Fördergesellschaft Nordhessen mbH (NVV Nordhessischer Verkehrsverbund) eine SPNV-Direktvergabe an die DB RegioNetz Verkehrs GmbH („Kurhessenbahn”) durchzuführen


In einer Vorinformation hat die Verkehrsverbund und Fördergesellschaft Nordhessen mbH (NVV Nordhessischer Verkehrsverbund) eine SPNV-Direktvergabe an die DB RegioNetz Verkehrs GmbH („Kurhessenbahn”) durchzuführen. Es betrifft die Linien:
• R 4 Kassel – Korbach (NVV)
• R 39 Wabern – Bad Wildungen (NVV)
• R 55 Korbach – Brilon Wald (NVV und NWL)
• R 42 Marburg – Frankenberg (NVV und RMV)
• R 43/R 94 Marburg – Erndtebrück (NWL und RMV)
für den Zeitraum 13.12.2015 bis 09.12.2017. Der Umfang beträgt 2,15 Mio. Zugkm/a. Als Auftraggeber fungieren der NVV auch für die Leistungen im Gebiet des Rhein-Main Verkehrsverbundes (RMV) sowie der NWL (Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe). Laut NVV kommt für die Leistung nur die Kurhessebahn in Betracht. (cm)

Leipzig 26.05.2014
BahnMarkt.EU Schienenverkehrsportal, Verkehrsleistungen im ÖPNV, Verkehrsleistungen im Schienenverkehr

 

Photo Ulrich Knöll
Pressekontakt:
verantwortlicher Redakteur gemäß §55(2) RStV
Dipl.Volkswirt Ulrich Knöll
Erich Zeigner Allee 36
04229 Leipzig
Tel.: +49 341 2534791-11

Gutachten Universität Leipzig [PDF]

Beschluss VG Dresden vom 7.1.2015 5 L 1329/14 [PDF]

Urteil Verwaltungsgericht Schwerin [PDF]

Vereinbarung Redaktionsinhalte INLOCON - DVV Media Group [PDF]